Print Friendly, PDF & Email

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens des militärischen Fallschirmspringens im Bundesheer wurde heute ein Jubiläumssprungdienst durchgeführt, bei dem 60 Automatikspringer sowie 60 Freifaller über dem Flugfeld Wiener Neustadt abgesetzt wurden, wie aus einer Veröffentlichung des Bundesheeres hervorgeht.

Heute verfügen neben dem Jagdkommando, dem Spezialkräfteverband des Bundesheeres, nur das Jägerbataillon 25 die Befähigung zum Fallschirmsprungeinsatz.

Nach Angaben der österreichischen Streitkräfte wird die Ausbildung der militärischen Fallschirmspringer für das Bundesheer seit 1961 durch das Jagdkommando durchgeführt.

Waldemar Geiger