Print Friendly, PDF & Email

Die US-Firma S.O. Tech hat eine taktische Halteklammervorrichtung für den M320A1 Granatwerfer vorgestellt. Die von dem Special Forces Veteran Jim Cragg gegründete Firma hat diese M320A1 Grenade Launcher Weapon Retention Clamp für das United States Marine Corps (USMC) entwickelt. Das USMC hat zunächst 8.000 Stück davon bestellt.

Die Idee der taktischen Halteklammervorrichtung war es, den aufgrund seiner Schulterstütze und Optik relativ sperrigen M320A1 zum einen sicher an der taktischen Ausrüstung mitführen zu können, andererseits aber auch schnelle Feuerbereitschaft zu ermöglichen. Zudem sollte sich die Vorrichtung auch im Einsatzgebiet einfach instand setzen lassen.

S.O. Tech konzipierte die Halterung nun so, dass die Waffe mit dem nach innen geneigten Pistolengriff dicht am Körper gehalten wird. Ein Kunststoffeinsatz hält das Waffengehäuse und greift nicht den Abzugsbügel. Die Halterung ist auf einer Seite eingekerbt und auf der anderen Seite flach, so dass der M320A1 flach am Schützen anliegt. Drei MOLLE-kompatible Schlaufen sorgen für eine stabile Befestigung, so dass die Waffe zum Schützen hin gezogen wird.

Die vierfache Sicherung ist mit einem kunststoffverstärkten vorderen Gurt versehen, der sich mit einer Krokodilschnalle schließen und öffnen lässt, und sorgt für einfache Handhabung und Sicherheit. Durch eine Versteifung verheddern sich die Riemen nicht in der Waffe oder in der Visierhalterung. Die elastische Griffsicherung ist so verankert, dass sie sich leicht finden und bedienen lässt. Die Pistolengriffschlaufe ist für einen besseren Halt an der Waffe mit einem elastischen Gummigriff ausgekleidet.

Die patentierte taktische Halteklammervorrichtung ist für Links- und Rechtsschützen lieferbar und verfügt jeweils über eine NATO-Versorgungsnummer.

Jan-Phillipp Weisswange