Print Friendly, PDF & Email

Zarges und Axesol haben auf der MiliPol 21 in Paris erstmalig das mobile Energiespeichersystem Arvey B2 vorgestellt, welches derzeit von der Bundeswehr als mobile Energieversorgung in Feldlagern getestet wird.

Neben der Nutzung im Feldlager eignet sich das System auch für Energieversorgung von Vorauskräften. Mit dem Arvey B2 lassen sich unterschiedliche Verbraucher (beispielsweise Funk- und Beobachtungssysteme) über einen längeren Zeitraum emissionsfrei betreiben.

Das Systemgewicht beträgt rund 50 Kilogramm und beinhaltet eine Lithium-Eisen-Polymer-Batterie, die mittels unterschiedlicher Stromquellen – Solarzellen, Stromerzeugeraggregat, Brennstoffzellen – geladen werden kann und eine Leistung von 2,3 kW aufweist.

Ein robustes Zarges Mitraset 19 Zoll Gehäuse schützt den Stromerzeuger vor Umwelteinflüssen und mechanischen Belastungen wie Stößen, Schlägen oder Schwingungen.

Waldemar Geiger