StartSponsored ContentTheon Sensors feiert Auslieferung des 100.000. Nachtsichtgerätes und gibt neue strategische Partnerschaften...

Theon Sensors feiert Auslieferung des 100.000. Nachtsichtgerätes und gibt neue strategische Partnerschaften bekannt

Sponsored Content: Theon Sensors

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Seit der Gründung 1997 ist Theon Sensors dem Ziel der Marktführerschaft im Bereich der tragbaren Nachtsicht- und Wärmebildgeräte wieder ein großes Stück näher gekommen. Mit Kunden in über 50 Ländern weltweit hat das Unternehmen jüngst einen historischen Meilenstein erreicht: 2020 feiert Theon Sensors die Auslieferung des 100.000. Nachtsichtgerätes!

Das 100.000. Gerät war eine binokulare Nachtsichtbrille des weltweiten Theon Bestsellers „NYX“, welche nach Österreich ausgeliefert wurde. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Firma dort einen Rahmenvertrag zur Belieferung des Bundesheers und der Spezialkräfte gewonnen.

Österreich ist nach Deutschland und der Schweiz das letzte der drei großen deutschsprachigen Länder in Europa, welches sich für die binokulare Nachtsichtbrille NYX entschieden hat. Insgesamt halten die drei Länder Verträge über fast 14.000 Geräte, was das Modell NYX zur führenden Nachtsichtbrille Europas macht.

Das erhöht auch die Anzahl der NATO-Länder und -Partner, welche mono- und binokulare Nachtsichtbrillen von Theon nutzen, auf insgesamt 14, darunter die Streitkräfte Griechenlands, Dänemarks, Italiens, Kanadas, Lettlands, der Niederlande, Portugals, Rumäniens, Sloweniens, Schwedens und natürlich der USA. Dort wird die Nachtsichtbrille NYX unter der Bezeichnung PVS-31 D lokal durch Elbit Systems of America montiert und an das US Marine Corps ausgeliefert. Elbit hatte die NYX nach eingehender Untersuchung ausgewählt, um die Nachtsichtbrille in den USA und weltweit unter der Bezeichnung F5032 zu bewerben und zu vermarkten.

Die NYX-Produktfamilie: NYX, E-NYX und MIKRON – der Nutzer hat die Wahl

Unter dem Dach der NYX-Produktfamilie bietet Theon eine Vielzahl von verschiedenen Nachtsichtbrillen an, wobei der Anwender zwischen 18 mm und 16 mm Bildverstärkerröhren sowie zwischen Standard- oder erweitertem Sichtfeld wählen kann. Alle Systeme basieren auf der äußerst erfolgreichen und einsatzbewährten NYX, wobei dieselben vollständig qualifizierten Hauptkomponenten benutzt werden sowie die optischen Leistungen auf demselben optischen Hochleistungsdesign beruhen. Die Funktionen und die Ergonomie aller Systeme bleiben somit gleich, sodass Benutzer ohne weitere Schulung von einer Variante zur anderen wechseln und gleichzeitig die Interoperabilität zwischen allen Systemen innerhalb der Familie sichergestellt ist.

Alle Theon-Nachtsichtbrillen sind mit einem ausfallsicheren automatischen Abschaltsystem ausgestattet, welches ein lageunabhängiges automatisches Ausschalten in jeder Position gewährleistet, sobald das Gerät hoch- oder zur Seite weggeklappt wird. Funktionen wie fokussierbare IR-Beleuchter und die Möglichkeit zur manuellen Helligkeitseinstellung sind bei allen Brillen Standard. Die Wasserdichtigkeit kann für Spezialeinheiten auf 30 Meter erhöht werden. Je nach Typ und Konfiguration liegt das Gewicht der Theon Nachtsichtbinokulare typischerweise unter 500 g.

Neue strategische Partnerschaften

2020 konnte Theon Sensors weitere strategische Partnerschaften in relevanten Feldern mit weltweit führenden Unternehmen abschließen, zum einen mit HENSOLDT Optronics und zum anderen mit SAFRAN Electronics and Defense.

Das besondere Augenmerk dieser Partnerschaften liegt derzeit auf den deutschen und belgischen Streitkräften, die aktuell ein gemeinsames Programm zur Beschaffung neuer Nachtsichtbrillen durchführen. Mit dem 2019 gegründeten Tochterunternehmen Theon Deutschland hat Theon Sensors bereits eine starke Präsenz in dieser Region.

Um die belgischen und deutschen Streitkräfte in Zukunft noch besser unterstützen zu können, wurde eine neue strategische Partnerschaft mit HENSOLDT Optronics, einem deutschen und internationalen Champion im Bereich Sensorlösungen für militärische und zivile Anwendungen eingegangen, welcher in Belgien durch die lokale Niederlassung „HENSOLDT Belgien“ ebenfalls über eine starke Marktpräsenz verfügt.

Die strategische Zusammenarbeit mit HENSOLDT Optronics beschränkt sich jedoch nicht auf die lokale Ko-produktion und Wartung von Nachtsichtbrillen, sondern soll darüber hinaus auch andere Bereiche der Optronik umfassen, wie beispielsweise Wärmebildgeräte. Die Partnerschaft stärkt Theons industrielle Basis in Deutschland und eröffnet beiden Unternehmen neue Exportmöglichkeiten, indem die Firmen auf das globale Vertriebsnetz des jeweils anderen zurückgreifen können.

Aus der Zusammenarbeit mit SAFRAN ging bereits die neue Nachtsichtbrille E-NYX mit erweitertem Sichtfeld hervor. Mit diesem Modell stehen die beiden Unternehmen gemeinsam auch in einem Wettbewerb um die Lieferung von bis zu erwarteten 10.000 Nachtsichtbrillen für die französischen Streitkräfte.

Im Rahmen der Wartung und Nachversorgung eingeführter Nachtsichtgeräte arbeitet Theon Deutschland mit JK Defence & Security Products zusammen. Beide Unternehmen liegen strategisch günstig im Raum Düsseldorf, nahe der belgischen Grenze.

Theon Sensors hat seine Wurzeln klar in Griechenland und ist von dort aus zum europäischen Marktführer für Nachtsichtgeräte aufgestiegen. Dennoch werden Deutschland und Belgien als Heimatmärkte angesehen, da der Firmengründer und Besitzer belgisch-deutsche Vorfahren hat und der Leiter des Business Developments aus dem deutschsprachigen Raum Belgiens stammt. Für Theon Sensors ist das Geschäftliche immer auch eine persönliche Angelegenheit, diesmal jedoch umso mehr!

Theon Sensors logo