Print Friendly, PDF & Email

Der israelische Rüstungskonzern Rafael Advanced Defense Systems stellt auf der diesjährigen Messe AUSA 2021 erstmalig seine neu entwickelte fernbedienbare 30-mm-Waffenstation (Remote Weapon Station; RWS) für leichte Fahrzeuge vor. Diese neue Generation der 30-mm-RWS mit der Bezeichnung Samson gehöre zu den zuverlässigsten Systemen ihrer Art, so der Hersteller.

Die RWS verfügt den Angaben zufolge über die Fähigkeit, gegnerischen Beschuss zu erkennen und dank einer automatischen, schnellen und präzisen Ausrichtung das Feuer durch eigene Wirkung zu bekämpfen und zu unterdrücken. Darüber hinaus weise Samson eine einheitliche Benutzerschnittstelle für alle Subsysteme auf, eine integrierte „Kommandantenluke“ zur Orientierung und die Möglichkeit, unter Schutz nachzuladen.

In die Samson-RWS integriert seien der Mehrzweck-Lenkflugkörper Spike LR 1 und 2 sowie des aktiven Schutzsystems Trophy (APS). Dank der Spike-Lenkflugkörper können selbst stark gepanzerte Gefechtsfahrzeuge bekämpft werden.

Der Samson-Turm ist laut Hersteller ein Bruder des Medium Calibre Weapons System (MCWS) von Rafael, das ein Schlüsselelement des Vorschlags von Oshkosh Defense gewesen sei, die Radpanzer Stryker der U.S. Army aufzurüsten.

In die Samson-RWS sind nach Angaben von Rafael neben der 30-mm-Maschinenkanone auch Mehrzweck-Lenkflugkörper Spike LR 1 und 2 sowie das aktive Schutzsystem Trophy integriert. (Foto: Rafael)

André Forkert