StartAusrüstung & BekleidungNeue Kampfbekleidung von Lindnerhof-Taktik

Neue Kampfbekleidung von Lindnerhof-Taktik

Jan-Phillipp Weisswange

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Lindnerhof-Taktik hat die neuen Kampfuniformen Advanced uns AdvancedX auf den Markt gebracht, wie das Unternehmen gestern mitgeteilt hat. Der wesentliche Unterschied besteht im Material. Die nur in flecktarn erhältliche Kampfbekleidung vom Typ Advanced ist aus demselben Baumwollkörper gefertigt, der auch bei der Kampfbekleidung der Bundeswehr genutzt wird. Die in steingrau-oliv oder Multicam gehaltene Advancedx ist aus einem Nylon-Cotton-Mischgewebe hergestellt. Dieses ist leichter und atmungsaktiver. Bei beiden Varianten verstärkt Cordura 500 die besonders beanspruchten Stellen.

Die Kampfuniformen, in deren Entwicklung auch das Know-How des Schwesterunternehmens UF PRO innerhalb der Mehler-Gruppe einfloss, bestehen aus den Komponenten Combat Pants, dem körperengen Combat Shirt und dem Field Shirt (Feldbluse).

Bei der Konstruktion wurden moderne Materialien mit modernen Konstruktionsmerkmalen kombiniert. So beschränkte man sich beim Design auf die absoluten „Must Haves“ und reicherte diese um innovative Merkmale an.

Die Feldblusen verfügen über große Brusttaschen, eine abdeckbare Knopfleiste und Unterarm-Reißverschlüsse. Die Combat Shirts sind im Torsobereich mit Lizard Skin verstärkt, einem leichten atmungsaktiven und abriebfestem Material. Die Combat Pants sind mit den Knieschonern aller drei Premium-Hersteller – Arcteryx, Crve und UF PRO – kompatibel. Zudem weisen sie große Cargo-Taschen, Seitentaschen und Unterschenkeltaschen auf und verfügen über einen intergierten Hosengürtel.

Kampfbekleidung Lindnerhof Taktik advanced Foto Lindnerhof Taktik e1662620581987
Die Kampfuniformen bestehen aus den Komponenten Combat Pants, dem körperengen Combat Shirt und dem Field Shirt (Feldbluse). (Foto: Lindnerhof-Taktik GmbH)

Lindnerhof-Taktik hatte 2019 bereits eine Kampfuniform exklusiv für die Bundeswehr entwickelt. Die jetzt herausgebrachten Garnituren sind für jedermann erwerbbar.

Jan-Phillipp Weisswange