StartAusrüstung & BekleidungUF PRO erweitert Angebot an flammhemmender Kampfbekleidung

UF PRO erweitert Angebot an flammhemmender Kampfbekleidung

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Der slowenische Bekleidungshersteller UF PRO hat seine Produktfamilie im Bereich der flammhemmenden Bekleidung ausgeweitet. So hat die Firma aus Trzin Mitte Januar 2022 die neue Striker FR Gen 2-Kampfbekleidung vorgestellt. FR steht für “Flame Retardant”.

Die Striker FR Gen 2-Kampfbekleidung schützt laut Herstellerangaben vor Flammen und extremer Hitze, wie sie beispielsweise bei der Explosion von improvisierten Sprengladungen (IED) oder bei Flashover-Effekten entstehen. Sie reduzieren das Risiko vor schweren oder tödlichen Verbrennungen.

Kern ist die Pyroshell-Technologie von Schoeller, auf die UF PRO bei seiner flammhemmenden Kleidung zurückgreift. Pyroshell sorgt dafür, dass Materialien, die normalerweise bei Beflammung brennen, nicht mehr brennbar sind. Weiterhin ist das Material leicht und verfügt über Stretch-Eigenschaften. Dank der hochwertigen Textiltechnologie und der UF PRO-typischen anatomischen Schnitte bietet die Bekleidung umgekehrt hohen Tragekomfort und schränkt die Bewegungsfreiheit nicht ein.

Der Produktvorstellung vorangegangen waren umfangreiche Erprobungen, unter anderem mit dem „Thermo-Man“. Dabei wird die Uniform über eine mit umfangreichen Sensoren ausgestattete Puppe gezogen und anschließend drei Sekunden lang beflammt – das entspricht einem Flashover-Effekt auf den menschlichen Körper. Die Testergebnisse zeigten nach Angaben von UF PRO, dass die nur für Streitkräfte- und Behördenkunden zugängliche Striker FR Gen2-Bekleidung hervorragende Schutzeigenschaften bietet.

Jan-Phillipp Weisswange