StartBewaffnungSako erweitert seine Scharfschützengewehrfamilie - TRG 62A1 in 9,5 mm x 77

Sako erweitert seine Scharfschützengewehrfamilie – TRG 62A1 in 9,5 mm x 77

Print Friendly, PDF & Email

Auf der Eurosatory 2024 stellte der zur Beretta-Gruppe zugehörige finnische Traditionshersteller Sako sein neues Scharfschützengewehr TRG 62A1 vor. Die Waffe im Kaliber 9,5 mm x 77 – so die metrische Bezeichnung für die in den USA entwickelte Langdistanz-Laborierung .375 Cheyenne Tactical (CheyTac) – soll sich für präzise Schüsse auf Distanzen von über 2.000 Metern eignen. Zudem bringt die 9,5 mm x 77 im Vergleich zum derzeit im Scharfschützenwesen vorherrschenden Kaliber .338 Lapua Magnum auf deren Einsatzreichweite von 1.500 Metern etwa 25 Prozent mehr Energie ins Ziel.

Sako 01 Waffe linke Seite IMG 1210
Sako TRG 62A1 – linke Waffenseite. (Foto: Jan-P. Weisswange

Sako greift mit seinem neuen TRG 62A1 und der zugehörigen Munitionsfamilie den Trend

Print Friendly, PDF & Email