Print Friendly, PDF & Email

Die Bundeswehr hat mit der österreichische Goldeck Textil GmbH, Inhaber der Marke Carinthia, eine Rahmenvereinbarung über die Herstellung und Lieferung von zwei Losen des “Schneetarnanzug, beweglicher Einsatz” (Schneetarnjacke und -hose) geschlossen.

Die Ende August 2020 über die Bw Bekleidungsmanagement GmbH geschlossenen Rahmenvereinbarungen gelten für den Zeitraum vom 1. November 2020 bis zum 31. Oktober 2024. Die Mindestbestellmenge pro Los beträgt 2.000 Jacken und 3.085 Hosen. Die maximale Gesamtbestellmenge der beiden Lose beträgt 26.800 Jacken und 38.800 Hosen.

Schneetarnanzug, beweglicher Einsatz

Aufgrund von Defiziten, sowohl hinsichtlich der Tarnwirkung als auch der Bekleidungsfunktion, des ursprünglich eingeführten Schneetarnanzuges der Gebirgstruppe erwuchs in der Bundeswehr die Forderung nach einer modernen und leistungsfähigen Zusatzausstattung zur Tarnung in winterlicher Umgebung.

Print Friendly, PDF & Email