Print Friendly, PDF & Email

Die U.S. Air Force hat Anfang des Jahres begonnen weibliche Soldaten mit speziell an die weibliche Anatomie angepassten Schutzwesten auszustatten. Die insgesamt leichteren Schutzwesten verfügen über eine gewölbte Brustplatte und sind kürzer geschnitten. Als Tragehilfe dient ein Korsett, das individuell eingestellt werden kann.

Die Schutzweste ist ein Ergebnis der Arbeiten im Female Fitment Program, in dem seit 2020 die Uniformen und Ausrüstung für Nutzerinnen in der Air Force optimiert werden. Im Trageversuch mit den ersten 30 Schutzwesten stellten die Soldatinnen fest, dass der Schutz weniger leicht verrutscht und auch in der Bewegung keine wichtigen Körperteile unnötig exponiert werden.

Die Kommandeurin der Sicherheitsstaffel der Hansom Air Force Base, welche jüngst die neuen Westen erhalten hat, erwartet, dass „die neue Schutzausrüstung unsere weibliche Kampftruppe sicherer und effizienter machen und die Moral steigern wird“.

Anmerkung: Leichtere und kürzere Schutzwesten bieten grundsätzlich weniger Schutz, wenn nicht andere Materialien verwendet werden. Sicherer Sitz verbessert Tragekomfort und Schutz unabhängig vom Geschlecht der Träger.

Gerhard Heiming