StartMobilitätFrankreich: Auslieferung der Griffon-Mehrzweckfahrzeuge läuft planmäßig

Frankreich: Auslieferung der Griffon-Mehrzweckfahrzeuge läuft planmäßig

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Das französische Industriekonsortium GME (Groupement Momentané d’Entreprises) EBMR (engin blindé multi rôles), bestehend aus Nexter, Arquus und Thales, hat Anfang Dezember 2021 die vereinbarte Auslieferung von 119 Mehrzweckfahrzeugen Griffon für das laufende Jahr erfüllt. Damit hat die französische Beschaffungsbehörde DGA seit Beginn der Auslieferung 2019 insgesamt 339 Griffon erhalten, wie die GME-Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärt haben.

Mit Missionsausstattungen wird der Griffon für verschiedene Aufgaben befähigt. Insgesamt sind derzeit acht Varianten der Truppentransportversion zertifiziert: Gefechtsstandfahrzeug (EPC), Infanteriegruppe FELIN, Scharfschützengruppe (STE), 81-mm-Mörser (MO81), Betankung (RAV), leichtes Interventionselement (ELI), Pionier (GEN), Mittelstreckenrakete (MMP).

Im Programm Scorpion sind weitere Varianten geplant, z.B. ABC-Abwehr (NRBC), Ambulanz (SAN), Artilleriebeobachter (VOA), 120-mm-Möser (MEPAC), taktische Verbindung (NCT), Patrouille (VPB), Überwachung/Aufklärung (SA2R) und elektronischer Kampf (GE).

Das Mehrzweckfahrzeug Griffon ist Teil des französischen Rüstungsprogramms Scorpion. Demnach sind 1.872 Griffon geplant, von denen 936 bis 2025 geliefert werden sollen.

Gerhard Heiming