StartStreitkräfteDirektor Spezialkräfte: Stephan Plath zum Flottillenadmiral befördert

Direktor Spezialkräfte: Stephan Plath zum Flottillenadmiral befördert

Jan-Phillipp Weisswange

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Zum 1. Oktober 2021 wurde ein Direktor Spezialkräfte der Bundeswehr in der militärischen Führungsorganisation etabliert – auf Ebene des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr (EinsFüKdoBw).

Truppendienstliche und fachliche Führungsstränge sollen in dieser Position gebündelt und die Beratungsfähigkeit, Kohärenz und internationale Kooperation der Spezialkräfte gestärkt werden.

Die Stelle ist als Einsterner-Dienstposten dotiert. Erster Direktor Spezialkräfte wurde Kapitän z. S. Stephan Plath. Vor wenigen Tagen wurde der gelernte Kampfschwimmer nun zum Flottillenadmiral befördert.

Noch in seinem alten Dienstgrad hat Admiral Plath im Interview mit Europäische Sicherheit & Technik Stellung zu Gegenwart und Zukunft der Spezialkräfte der Bundeswehr genommen. Das Interview findet sich in der September-Ausgabe der ES&T.

Jan-Phillipp Weisswange