StartAusrüstung & BekleidungCarinthia soll Mehrzweck-Thermojacken an die französischen Streitkräfte liefern

Carinthia soll Mehrzweck-Thermojacken an die französischen Streitkräfte liefern

Waldemar Geiger

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Die österreichische Goldeck Textil GmbH mit ihrer Marke Carinthia konnte sich als einer von mehreren Anbietern einen 4-Jahres-Rahmenvertrag für die Herstellung und Lieferung von Mehrzweck-Thermojacken sichern, wie aus einer offiziellen Veröffentlichung der französischen Streitkräfte auf der europäischen Vergabeplattform TED hervorgeht.

Demnach konnte sich Carinthia einen bis zu 6,9 Millionen Euro dotierten Anteil – was 30 Prozent des Gesamtauftragsvolumens beziehungsweise rund 90.000 Jacken entspricht – sichern.

Die vielseitig einsetzbare Thermojacke in Kojotenbraun wurde seitens Carinthia für Soldaten entwickelt, um deren Einsatz- und Durchhaltefähigkeit auch unter schwierigen Bedingungen in kalten Klimazonen zu gewährleisten.

Hersteller Angaben nach ist die Thermojacke kompakt, warm, leicht und sehr bequem. Sie kann alleine oder in Verbindung mit dem Wetterparka der französischen Armee getragen werden.

Die Jacke weist einen ergonomischen Schnitt ohne Kapuze auf und lässt sich leicht an die Körperform des Trägers anpassen. Zudem lässt sich die Jacke kompakt falten und in einem Kompressionsbeutel verstauen.

Waldemar Geiger