Print Friendly, PDF & Email

Mitte letzter Woche wurden im Adriahafen von Koper 38 geschützte 4×4 Radfahrzeuge des Typs Joint Light Tactical Vehicle (JLTV) an die slowenischen Streitkräfte übergeben. Die JLTV sind bereits fest in den slowenischen Streitkräften eingeplant, 18 Fahrzeuge werden den Spezialkräften zulaufen. Slowenien hat bereits Ende 2018 eine Bestellung über 38 dieser Fahrzeuge im Wert von 32 Millionen Euro aufgegeben.

Die verbleibenden 20 wiederum sollen die vorhandenen HMMWVs der Version M1114 ersetzten, deren Schutzniveau für die NATO gemeinsamen Aufgaben als nicht mehr ausreichend betrachtet wird. Das vom Oshkosh Defense gefertigte Fahrzeug wird seit 2015 bei der U.S Army und dem Marine Corps eingeführt. Die mit einem 305 PS Duramax Diesel Aggregat motorisierten Fahrzeuge weisen einen Grundschutz vom STANAG 4569 Level 1 auf. Durch das sogenannte B-Kit kann dies auf Level 3 erhöht werden.

Neben der Utility (JLTV-UTL) Version als Transportfahrzeug und der Variante General Purpose (JLTV-GP) ist auch das bewaffnete Close Combat Weapons Carrier (JLTV-CCWC) Fahrzeug verfügbar. Slowenien entschied sich für die letztere Ausführung mit der ferngelenkten Waffenstation M153 von Kongsberg welche gesondert ausgeliefert werden. Die für das Common Remotely Operated Weapon Station II (CROWS II) Programm der U.S Streitkräfte entwickelte Waffenanlage kann eine 40-mm-Granatmaschinenwaffe oder ein schweres Maschinengewehr vom Typ M2HB aufnehmen und ist zudem mit einer Tagsicht- und Wärmebildkamera sowie einem Laserentfernungsmesser ausgestattet.

Das slowenische Heer führte 2019 Spike in scharfem Schuss vor. Dazu war auf dem JLTV (Joint Light Tactical Vehicle) von Oshkosh die fernbedienbare Waffenstation Samson Mini MLS (Remote Controlled Weapon Station, RCWS) integriert, die einen Spike-Werfer enthält. (Video: Rafael)

Bezüglich der Bewaffnung besteht noch eine gewisse Unschärfe. So testete das slowenische Militär erst im Januar dieses Jahrs den Lenkflugkörper Spike LR von Rafael mit dem erklärten Ziel der Integration in das JLTV Fahrzeug. Bereits Mitte 2019 wurde in während einer „Spike User Club“ Veranstaltung in Slowenien ein JLTV mit integriertem Spike Lenkflugkörper im scharfen Schuss vorgeführt, zum Einsatz kam jedoch eine fernbedienbare Waffenstation von Rafael. Klarheit wird es vermutlich spätestens im Juni geben, wenn die Fahrzeuge offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Kristóf Nagy