StartTaktik & AusbildungTrainingssysteme auf Virtual- und Augmented-Reality-Basis für Streitkräfte und Behörden

Trainingssysteme auf Virtual- und Augmented-Reality-Basis für Streitkräfte und Behörden

Waldemar Geiger

Print Friendly, PDF & Email

Die auf Ausbildungssysteme und -mittel für Streitkräfte und Behörden spezialisierte 1MOA GmbH hat die Vertriebsrechte für Produkte des US-Simulations- und Trainingssystemspezialisten InVeris Trainings Solutions in Deutschland übernommen und die Deutschlandpremiere der neu entwickelten Gefechtsfeldsimulatoren und Einsatzszenariotrainer des Typs SRCE und SVR 3.0 im Rahmen der am 28. Februar bis 1. März stattfindenden Enforce TAC 2023 angekündigt. Dies schreibt das Unternehmen in einer heute verschickten Pressemitteilung.

Den Angaben der 1MOA zufolge wurde das SRCE als Augmented-Reality (AR) -Trainingssystem für die einsatznahe virtuelle Ausbildung in bestehender realer Infrastruktur entwickelt. Das Unternehmen verweist darauf, dass bisherige AR-Systeme meist über Kabelverbindungen mit Recheneinheiten verbunden werden müssen. Die InVeris-Lösung komme hingegen ohne störende Kabelverbindungen aus und lässt trotzdem eine „höchsten Qualitätsansprüchen genügende Grafik der Feinddarstellung“ zu. So lassen sich mit Hilfe des SRCE bestehende Räume vermessen und in ein Trainingsszenar verwandeln.

„Auf diese Weise können Einheiten realitätsnahe Rehearsal durchführen oder sehr spezifische Einsatzvorbereitungen treffen“, erklärt Michael Gast, Geschäftsführer der 1MOA GmbH. Zudem verweist er darauf, dass das mobile SRCE-System auch das Training in unmittelbarer Nähe zum tatsächlichen Einsatzort denkbar werden lässt. Darüber hinaus wird in der Pressemitteilung darauf verwiesen, dass das System in der Lage ist, aus allen Blickrichtungen umfangreiche Auswertungen für die Übenden und Ausbilder bereitzustellen.

sut layout500x300 2024yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Das SVR 3.0 hingegen ist ein auf Virtual Reality (VR) basierendes Trainingssystem für ein mobiles Einsatztraining von Polizei und Streitkräften, womit sich alle gängigen Einsatzszenarien, bis hin zur Deeskalationsausbildung, darstellen lassen. Dies ist mittels einer großen Bibliothek an Einsatzszenarien möglich, die in das System implementiert ist. Auch die Erstellung eigener Szenare ist nach Angaben von 1MOA möglich. Eine Vielzahl an unterschiedlichen Auswertungsfunktion, die auch dreidimensional animiert werden können, komplettieren das System.

yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Waldemar Geiger