StartBewaffnungGroßbritannien will Panzerabwehrlenkflugkörper Javelin im Wert von über 125 Millionen US-Dollar beschaffen

Großbritannien will Panzerabwehrlenkflugkörper Javelin im Wert von über 125 Millionen US-Dollar beschaffen

Waldemar Geiger

Print Friendly, PDF & Email

Die britischen Streitkräfte beabsichtigen offenbar die Beschaffung von bis zu 600 Panzerabwehrlenkflugkörpern des Typs FGM-148F Javelin, wie aus jüngsten Veröffentlichungen der Defense Security Cooperation Agency (DSCA), einer Behörde des US-Verteidigungsministeriums, hervorgeht. Demnach hat das US-Außenministerium den Verkauf der Systeme sowie eines nicht näher spezifizierten Logistik- und Unterstützungspaketes mit einem Gesamtwert von 125,13 Millionen US-Dollar genehmigt. Der US-Kongress muss dem Erwerb der Lenkflugkörper noch zustimmen. Erst nach dieser Zustimmung können der Käufer und die Industrie die finalen Details, inklusive des tatsächlichen Preises, aushandeln.

Das Javelin Flugkörpersystem kann Tag und Nacht sowie bei allen Witterungsbedingungen eingesetzt werden und hat seine Wirksamkeit während des Krieges in der Ukraine bewiesen. Die F Version der Javelin ist die sechste Leistungssteigerung des Systems. Ein neuer Mehrzweck-Gefechtskopf mit vorfragmentierten Splittern und Hohlladung kann erfolgreich gegen konventionelle und reaktive Panzerung und gegen leicht gepanzerte sowie ungepanzerte Ziele eingesetzt werden. Die Reichweite wird mit rund 4.000 Metern angegeben.

Großbritannien hat bereits im Sommer 2022 den Erwerb von bis zu 513 modernisierter Start- und Zielgeräte für das mittlere Panzerabwehrlenkflugkörpersystem FGM-148 Javelin genehmigt bekommen, S&T berichtete. Die sogenannte Javelin Lightweight Command Launch Units (LWCLU) ist eine wiederverwendbare Komponente des Panzerabwehrsystems und gegenüber dem Vorgänger um knapp zwei Kilogramm leichter sowie kompakter ausgeführt – die Minituarisierung gegenüber dem Vorgängersystem entspricht einer Gewichtsreduzierung von etwa 40 Prozent und einer Volumenverkleinerung von rund 70 Prozent. Zudem verfügt die LWCLU über eine deutlich längere Batterielaufzeit.

dnd 2022yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Weiterhin sind von dem aus Raytheon und Lockheed Martin bestehenden Javelin Joint Venture (JJV) neue Fähigkeiten für das Startgerät entwickelt worden. Bereits im Frühjahr 2021 zeigte Raytheon bei einer Vorführung auf der Luftwaffenbasis Eglin im US-Bundesstaat Florida den erfolgreichen Verschuss einer FIM-92 Stinger Flugabwehrrakete.

yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Waldemar Geiger