StartAusrüstung & BekleidungSETOLITE mit neuer Stirnlampe

SETOLITE mit neuer Stirnlampe

Print Friendly, PDF & Email

Die SETOLITE Lichttechnik GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Hückeswagen hat mit der CLAYMORE heady+ einen neue Stirnlampe mit maximal 600 Lumen (lm) Lichtleistung auf den Markt gebracht. Im März bei der Enforce Tac in Nürnberg wurde sie bereits als Prototyp vorgestellt.

Die Lampe ist mit 104 g Gewicht etwas größer und schwerer als die bei der Bundeswehr dienstlich gelieferte Stirnlampe von Petzl. Mit einer Lichtleistung von 600 Lumen ersetzt die SETO CLAYMORE sowohl Taschenlampen als auch Stirnleuchten und spart somit nicht nur Gewicht, sondern gleich auch mitzuführendes Equipment ein. Dank eines verbaute Hakens, kann sie z.B. auch am Dach des Zeltes aufgehangen werden, ferner ist eine Gewinde für ein ¼‘‘ Stativ vorhanden. Für den taktischen Einsatz fehlt jedoch ein klappbarer Rotfilter, oder eine rote LED-Lampe.

Das robuste Gehäuse aus leichtem Hochleistungskunststoff sorgt im Verbund mit der Lithium Ionen Akkutechnologie (3,6V 3.500mAH) aus dem Hause Samsung für ein extrem geringes Gewicht bei langer Lichtverfügbarkeit. Die Lampe verfügt über insgesamt drei LED-Leuchten bzw. LED-Leuchtflächen, mit denen verschiedene Lichtaustritte und Lichttemperaturen (warm 3.000K, kalt 5.700K und neutral weiß 4.100K) realisiert werden können. Wird weniger Lichtleistung benötigt, kann sie einfach und stufenlos gedimmt werden. Insgesamt stehen sechs Modi zur Auswahl: Fokussiertes Licht (8°), Flutlicht, Turbo sowie Streulicht in drei Lichtfarben. Zusätzliche ist eine SOS-Funktion integriert: Einmal aktiviert, blinkt die Leuchte mit voller Kraft dauerhaft im internationalen SOS-Rhythmus.

Das fokussierte Licht bietet 35 lm, eine Reichweite von drei Metern und eine max. Leuchtdauer von 70 Stunden. Das Flutlicht bietet 400 lm, bei 90 m Reichweite und sechs Stunden Leuchtdauer. Der Turbo kombiniert die beiden Lampen und bietet minimal 35 lm bei 5 m und 40 Stunden sowie maximal 600 lm bei 150 m und 4 Stunden Dauer. Auch das Streulicht kann zwischen minimal 35 lm und maximal 400 lm variabel eingestellt werden, die Leuchtdauer beträgt dann zwischen 70 und 6 Stunden.

Die Ausstattung der CLAYMORE heady+ wird durch eine Batterieladekontrolle sowie eine USB-Ladebuchse komplettiert. Außerdem wird ein Clip mitgeliefert, der die Befestigung an Westen etc. ermöglicht. Am Kopfband getragen, Haken oder Clip aufgehängt, lässt sie sich um bis zu 90° im Winkel schwenken. LG Innotek liefert den LED-Chip.

André Forkert