Print Friendly, PDF & Email

Die U.S. Army hat offiziell bekannt gegeben, dass sie zwei Kandidaten für den Prototypenwettbewerb des Future Attack Reconnaissance Aircraft (FARA) ausgewählt hat. Das Projekt startete 2018. FARA soll eine kritische Lücke der U.S. Army im Bereich einer leichten Angriffs- und Aufklärungsfähigkeit schließen, die vom 2012 ausgephasten Bell OH-58D Kiowa Warrior erfüllt wurde. Seitdem müssen die AH-64 Apache diese Fähigkeiten mit übernehmen.

Die zwei übrig gebliebenen Wettbewerber sind noch Bell Helicopter Textron Inc. mit dem 360 Invictus (oben im Bild) sowie Sikorsky Aircraft Corp. mit dem Raider X (unten im Bild). (Graphiken: Bell Helicopter Textron Inc. und Sikorsky Aircraft Corp.)

Jetzt fand durch die US Army eine „Down Selection“ statt, nach der nur noch zwei Anbieter im Rennen sind. Diese erhalten jetzt einen Vertrag, um für Phase 2 des Projektes einen wettbewerbsfähigen Prototypen zu erstellen. Die zwei übrig gebliebenen Wettbewerber sind noch Bell Helicopter Textron Inc. mit dem 360 Invictus (oben im Bild) sowie Sikorsky Aircraft Corp. mit dem Raider X (unten im Bild). FARA hat die höchste Priorität im Bereich der Modernisierung der Anteile Luft innerhalb der US Army. Benötigt wird ein Luftfahrzeug, das in einem komplexen Luftraum und in verschlechterten Umgebungen gegen Peer- und Near-Peer-Gegner mit einem fortschrittlichen integrierten Luftverteidigungssystem eingesetzt werden kann. Die derzeitige Flotte verfügt über kein leichtes Luftfahrzeug für bewaffnete Aufklärung, Bekämpfung von Bodenzielen und Sicherungsaufgaben mit modernen abstandsfähigen, letalen und nicht-letalen Wirkmitteln, das aufgrund seiner Größe sich auch vor dem Radar verstecken und in engen, urbanen Bedingungen operieren kann.

FARA soll den Kommandeuren der Kampftruppen eine größere taktische, operative und strategische Fähigkeit und Flexibilität mit mehr Geschwindigkeit, Reichweite, Durchhaltefähigkeit, Überlebensfähigkeit und Letalität geben.

Das FARA-Programm ist in drei Phasen gegliedert: Vorentwurf; detailliertes Design, Bau und Test; Evaluierung des Prototyps und Vorbereitung des Eintritts in die Produktionsphase.

Im April 2019 startete Phase 1 mit noch fünf Bewerbern: AVX Aircraft Co. mit Partner L3Harris, Bell Helicopter Textron Inc., Boeing Company, Karem Aircraft, Inc. und Sikorsky Aircraft Corp. (Lockheed Martin). Die jetzt begonnene Phase 2 soll im Herbst 2023 mit den ersten Flugtests abgeschlossen werden.

André Forkert