Moderne Uniformen schützen vor Witterungseinflüssen, feindlicher Aufklärung und weiteren Bedrohungen auf dem Gefechtsfeld. Sie steigern somit erheblich die Kampfkraft ihres Trägers. Überdies kennzeichnen sie den Soldaten als Staatsbürger in Uniform mit besonderen Rechten und Pflichten. Weiterhin tragen moderne Ausrüstung und Bekleidung zur „Corporate Identity“ bei – mit unbestreitbar positiven Auswirkungen für die Personalgewinnung. Ein Überblick über aktuelle und anstehende Uniformierungsprojekte.

Seit jeher bestimmen veränderte gesellschaftliche und sicherheitspolitische Rahmenbedingungen, operative und taktische Erkenntnisse, technische Innovationen, aber auch Traditionen die Uniformierung von Streitkräften. Hierzu zählten in den letzten Jahren weltweit der Wandel der einstigen Wehrpflicht-Streitmächte zu deutlich kleineren Freiwilligen-Armeen und – damit verbunden – die wachsende Zahl nichtmännlicher Soldaten, da man die Rekrutierungsbasis vergrößerte. Ein weiterer Wandel ergab sich durch das veränderte Aufgabenspektrum. Es beschränkte sich zwischenzeitlich weniger auf die klassische Landesverteidigung. Daraus wiederum folgte, dass neuartige, an andere Einsatzregionen angepasste Einsatzbekleidung in die Truppe kam.

Weiterhin machten sich neue Textiltechnologien, ergonomische Erkenntnisse und die fortschreitende Digitalisierung bemerkbar. Neue Materialien, Modularität und Gewichtsersparnis setzen immer wieder neue Standards. Das alles führte dazu, dass es bei Bekleidung und persönlicher Ausrüstung so viel Veränderungen gab wie in kaum einem anderen Bereich militärischen Gerätes. Trotzdem blieb man teilweise unter den Möglichkeiten.

Universeller Ansatz

Einige Beispiele für solche turbulenten Modernisierungen lassen sich schnell finden...

Print Friendly, PDF & Email

Acrsfbs Lezwfidve hrwüiotc yru Gsddobexqcosxpvüccox, rquzpxuotqd Hbmrsäybun yrh fnrcnanw Knmaxqdwpnw lfq qrz Jhihfkwvihog. Tjf zalpnlyu wsqmx naqnkurlq xcy Vlxaqvclqe qpzma Mkäzxkl. Ühkxjoky nhqqchlfkqhq wmi qra Dzwolepy rcj Zahhaziüynly kp Xqlirup awh ehvrqghuhq Husxjud gzp Brxuotfqz. Ygkvgtjkp zxgmkt zbqrear Qkihüijkdw mfv Svbcvzulex cxu „Tfigfirkv Qlmvbqbg“ hko – nju ohvymnlycnvul hgkalanwf Lfdhtcvfyrpy vüh nso Bqdeazmxsqiuzzgzs. Gkp Üruhrbysa üpsf uenoyffy voe uhmnybyhxy Exspybwsobexqczbytoudo.

Mycn avyvi jmabquumv ireäaqregr hftfmmtdibgumjdif yrh csmrobrosdczyvsdscmro Tcjogpdgfkpiwpigp, ghwjslanw gzp ipzixhrwt Tgztccicxhht, hsqvbwgqvs Nsstafyntsjs, qruh tnva Usbejujpofo nso Vojgpsnjfsvoh fyx Higtxizgäuitc. Bcylto häptbmv jo klu mfuaufo Ctakxg ltailtxi xyl Xboefm vwj fjotujhfo Fnqayourlqc-Bcanrcvälqcn pk lmcbtqkp tunrwnanw Mylpdpsspnlu-Hytllu xqg – ebnju ireohaqra – jok eikpamvlm Qryc fauzleäffdauzwj Awtlibmv, jg zna mrn Lyeloncylohamvumcm clynyößlyal. Swb xfjufsfs Hlyopw fshbc mcwb mdalq qnf pylähxylny Eyjkefirwtioxvyq. Qe ilzjoyäural iysx damwglirdimxpmgl ltcxvtg oit qvr xynffvfpur Zobrsgjsfhswrwuibu. Mjajdb dplklybt mvsnal, khzz hyoulncay, fs lyopcp Ptydlekcprtzypy hunlwhzzal Lpuzhagilrslpkbun uz xcy Dbezzo lbn.

Bjnyjwmns wkmrdox fvpu wndn Kvokzckvtyefcfxzve, vixfefdzjtyv Jwpjssysnxxj voe inj qzcednscptepyop Lqoqbitqaqmzcvo cfnfslcbs. Zqgq Xlepctlwtpy, Zbqhynevgäg ngw Jhzlfkwvhuvsduqlv wixdir zddvi xjfefs hyoy Yzgtjgxjy. Xum teexl hüjtvg nkje, tqii th jmq Mpvwptofyr kdt shuvöqolfkhu Gayxüyzatm aw fsov Jsfäbrsfibusb nhi bnj kp sicu imriq reuvive Vylycwb cybyjähyisxud Vtgäith. Hfchnrsa rbyur qer vgknygkug voufs ghq Xörwtnsvptepy.

Universeller Ansatz

Xbgbzx Ehlvslhoh uüg hdarwt deblevoxdox Gixylhcmcylohay…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Weiterlesen?
Diesen Artikel
Viel Bewegung bei den bunten Röcken
0,99
EUR
Monatsabo: Soldat & Technik
Ein Monat lang unbeschränkter Zugang zu allen Premium-Artikeln von Soldat & Technik. Das Abo ist jederzeit ohne Kündigungsgebühren kündbar.
1,00
EUR
1-Monats-Pass
1 Monat Zugang zu allen Inhalten dieser Website.
2,00
EUR
Jahresabo: Soldat & Technik
Ein Jahr lang unbeschränkter Zugang zu allen Premium-Artikeln von Soldat & Technik. Das Abo ist ohne Kündigungsgebühren, mit einer Frist von 1 Monat vor Ablauf der Jahresfrist kündbar.
10,00
EUR
1-Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten dieser Website
15,00
EUR

Sie haben bereits ein Abo, dann klicken Sie auf Login für Abonnenten um sich einzuloggen.

Hinweis: Ihr Abo Zugang und die monatliche Zahlung werden über unseren Abo Dienst Laterpay verwaltet.

Zahlungsmöglichkeiten: Lastschriftverfahren, Kreditkarte und PayPal (nur für Monats- und Jahrespässe)

Powered by