StartBewaffnungKanadisches Heer entscheidet sich für das Sako TRG M10 Scharfschützengewehr

Kanadisches Heer entscheidet sich für das Sako TRG M10 Scharfschützengewehr

Kristóf Nagy

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Das kanadische Heer hat sich für die Beschaffung des Sako TRG M10 Multikaliber-Scharfschützengewehrs entschieden. Dies gab der zuständige Distributor Stoeger Canada in einer Pressemitteilung bekannt. Die Entscheidung über die Anschaffung von 229 Gewehren im Wert von 2,6 Millionen kanadischen Dollar ist bereits Anfang Mai gefallen, wurde aber erst im Juni kommuniziert.

Das 1977 gegründete Unternehmen Stoeger Canada ist genauso wie der finnische Gewehrspezialist Sako im 100-Prozent-Besitz der Beretta Gruppe und alleiniger Vertreter aller Marken der Holding in Kanada. Bei dem 2021 begonnenen Ausschreibung für das als multi-calibre sniper weapon (MCSW) System bezeichnete Beschaffungsvorhaben bot Stoeger das Sako TRG M10 Scharfschützengewehr mit der Wechseloption 7,62 mm x 51 und .338 Lapua Magnum an. In der finalen Gegenüberstellung konnte sich das Gewehr von Sako gegen die einheimische Konkurrenz seitens des kanadischen Herstellers Cadex Defence durchsetzen. In Zukunft wird die Waffe innerhalb der kanadischen Streitkräfte als C21 bezeichnet werden.

Das Sako TRG M10 Multikaliber-Scharfschützengewehr wurde 2011 erstmals vorgestellt und ist eine eigenständige Entwicklung innerhalb der TRG Linie mit neu gestaltetem Gehäuse. Die Waffe wird vom Hersteller mit der Option angeboten, die Kaliber 7,62 mm x 51, .300 Win Mag und .338 Lapua Magnum abzudecken. Für den Kaliberwechsel müssen Verschluss, Magazin und Rohr sowie der Vorderschaft getauscht werden. Das TRG M10 verfügt des Weiteren über einen an den Schützen anpassbaren und einklappbaren Schaft, eine beidseitig bedienbare Sicherung und eine durchgehende Picatinny-Schiene für die Montage von Optiken und optronischen Geräten.

Der Umstand, dass sich Sako gegen einen einheimischen Anbieter durchsetzen konnte, hat zu einigem Aufsehen geführt. Bereits 2013 war die TRG M10 im Precision Sniper Rifle Programm des United States Special Operations Command (USSOCOM) recht weit gekommen, unterlag aber final dem Remington Modular Sniper Rifle. Kanada ist neben Australien demnach das zweite Land, welches die Sako TRG M10 für seine Streitkräfte beschafft. Laut Aussage des Verteidigungsministeriums ist die Auslieferung der 229 Waffen noch für dieses Jahr geplant.

Kristóf Nagy