StartMobilitätErste Marines erhalten das Ultra Light Tactical Vehicle auf Basis des MRZR...

Erste Marines erhalten das Ultra Light Tactical Vehicle auf Basis des MRZR Alpha

Waldemar Geiger

Print Friendly, PDF & Email

Mit rund einem Jahr Verspätung hat das Marine Corps Systems Command nun mit der Ausstattung der ersten Truppenteile des U.S. Marine Corps (USMC) mit sogenannten Ultra Light Tactical Vehicle (ULTV) begonnen. Dies geht aus einem jüngst veröffentlichten Beitrag des für die Ausrüstung der Ledernacken verantwortlichen Marine Corps Systems Command hervor. Demnach werden die Kräfte des 1st Battalion, 5th Marines der First Marine Expeditionary Force als erste mit den ULTV ausgestattet werden.

Bei dem ULTV handelt es sich um die hochmobile und -geländegängige MRZR Alpha Plattform des US-Herstellers Polaris Industries. Diese soll die im USMC seit 2017 eingeführten Utility Task Vehicle (UTV) ersetzen – dabei handelt es sich um die Vorgängerplattform MRZR, ebenfalls von Polaris Industries. Die UTV, von denen das USMC 248 Fahrzeuge im Bestand hat, haben nach Darstellung des Systems Command das Ende ihrer geplanten fünfjährigen Nutzungsdauer erreicht. Die Marines setzen die UTV vorwiegend für logistischen Aufgaben sowie als Aufklärungs- sowie Trägerfahrzeug für Systeme des Elektronischen Kampfes ein.

Ursprünglich sollte die Ausstattung der Marines mit dem neuen Fahrzeug bereits 2022 beginnen, S&T berichtete. Nach Angaben von USMC-Vertretern in US-Fachmedien soll Polaris bis 2025 über 500 ULTVs an das Marine Corps liefern.

dnd 2022yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Im Gegensatz zum ursprünglichen MRZR, welcher eine militarisierte Version eines für den zivilen Markt entwickelten Geländefahrzeuges ist, ist der MRZR Alpha eine von Grund auf gemäß militärischen Anforderungen entwickelte Fahrzeugplattform. Bei gleichen Ausmaßen verfügt der Alpha über eine rund 50 Prozent höhere Nutzlast. Dies eröffnet auch größere Spielräume bei der Adaption von skalierbaren Schutzelementen, dessen Optionen offenbar ebenfalls untersucht werden. Der Alpha ist luftlandefähig (mittels Lastenschirm) und lässt sich im Innenraum von Transportflugzeugen, -hubschraubern und V-22 Kipp-Rotor-Flugzeugen transportieren.

yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Polaris Industries hat im Herbst 2020 erste Details des Alpha veröffentlich, nachdem das US-Spezialkräftekommando (USSOCOM) am 4. Juni 2020 Polaris Industries beauftragt hatte, im Laufe der nächsten sieben Jahre insgesamt 814 leichte taktische Geländefahrzeug (LTATV) in sieben unterschiedlichen Varianten auf Basis des MRZR Alpha zu liefern. Die Dotierung des Auftrages wurde mit 97 Millionen Euro angegeben.

Technische Daten
MRZR Alpha-2 MRZR Alpha-4
Motor Common Rail Turbo Diesel
Einsatzreichweite 362.1 km
Getriebe 8-Gang-Automatik
Bodenfreiheit 30,5 cm
Nutzlast 635 kg 907.2 kg
Transportkapazität zwei Soldaten und bis zu 226,8 kg Ausrüstung vier Soldaten und bis zu 226,8 kg Ausrüstung


Ebenso wie beim Vorgänger, bietet Polaris auch den Alpha als Zwei- oder Viersitzervariante (MRZR Alpha-2 und MRZR Alpha-4) an, der Antrieb erfolgt mittels eines Common-Rail-Turbodiesels und eines 8-Gang-Automatikgetriebes.

Die Vielseitigkeit der MRZR-Fahrzeugfamilie, mehr dazu in diesem Artikel, wird durch die erweiterte Nutzlast und das neue robustere Fahrgestell des Alpha noch weiter gesteigert. Der Antrieb erfolgt wahlweise mit Zwei- oder Vierradantrieb (zuschaltbar). Die genauen Fahrzeugmaße wurden nicht bekanntgegeben, sollen jedoch mit denen des „klassischen“ MRZR vergleichbar sein (L/B/H 356 x 151 x 188 cm). Die Nutzlast beträgt nun 635 Kg (Alpha-2) bzw. 907 Kg (Alpha-4).

Waldemar Geiger