StartAusrüstung & BekleidungRevision heißt nun Galvion

Revision heißt nun Galvion

Print Friendly, PDF & Email

Das ehemals unter dem Namen Revision firmierende Unternehmen gab am 26. November 2019 bekannt, dass der verbleibenden Bereiche – ballistischer Schutz (Armor), Soldier Power & Electronics, Vehicle Platform Power sowie Advanced Concepts unter dem Firmennamen Galvion weitergeführt werden.

Dieser Bekanntgabe vorhergehend kündigte Revision am 1. Oktober 2019 in Montreal, Kanada an, seine Brillensparte zu verkaufen. Käufer ist die ASGARD Partners & Co., eine private Investmentfirma mit Sitz in New York, USA. „Der Verkauf unterstützt unsere Strategie, unser Portfolio zu schärfen und erweiterte Fähigkeiten und Wachstumsinitiativen im Hinblick auf eine verbesserte Überlebensfähigkeit und Wirkung von Soldaten zu finanzieren“, sagte Jonathan Blanshay, CEO von Revision/Galvion. Der Verkauf der Brillensparte beinhaltete neben den Produktionsstätten auch die Revision Trademark und das Branding – also den Markennamen.

Blanshay betonte weiterhin, dass die Brillensparte damals der Beginn zum Erfolg war, dass das Firmenportfolio heute aber deutlich erweitert und umfassender ist, mit aktiven und integrierten Systemen für die Soldaten und ihre Platformen.

„Als Galvion gehen wir mit einem geschärften Fokus und der Mission vorwärts, Lösungen bereitzustellen, die die allgemeine Beweglichkeit und Überlebensfähigkeit des modernen militärischen und taktischen Nutzers verbessern. Wir sind da, um sie in die Lage zu versetzen, sowohl den unmittelbaren als auch den künftigen Herausforderungen zu begegnen “, fügte Blanshay hinzu.

Galvion wird weiterhin Schutzprodukte für Kopf und Rumpf entwickeln und herstellen, maßgeschneiderte Stromversorgungs- und Managementlösungen für Soldaten und Fahrzeuge bereitstellen sowie in die Entwicklung fortschrittlicher und integrierter Systeme für dem militärischen Nutzer investieren. Dazu betreibt die Firma Produktionsstätten in Vermont, Massachusetts und New Hampshire (alle USA), Montreal und Ottawa in Kanada sowie Bristol in Großbritannien. Der Hauptsitz von Galvion befindet sich in Montreal.

André Forkert