Print Friendly, PDF & Email

Das dänische Ministerium für Beschaffung und Logistik im Verteidigungsbereich (DALO) hat in einem Anschlussvertrag für rund 20 Millionen Euro Helmsysteme für den Schutz infanteristisch eingesetzter Soldaten bestellt.

Folgend einem Sieben-Jahresvertrag aus 2012 liefert Galvion – die die Geschäfte von Revision Military übernommen haben – in einem erneuten Sieben-Jahres-Rahmenvertrag ab Ende 2020 Schutzhelme vom Typ Caiman Special Forces und den neu eingeführten Helm PDxT. Mit dem PDxT wird eine neue Helmgeometrie mit ausgewogenem Verhältnis von Platz, Komfort und Schutzleistung in Verbindung mit einer flachen Helmschale eingeführt. Beide Helmplattformen sind mit dem neuesten APEX-Linersystem ausgestattet, das so konfiguriert werden kann, dass es eine Vielzahl von Schutznormen und Einsatzanforderungen erfüllt.

Der Rahmenvertrag kann auch von der dänischen Polizei und dem dänischen Außenministerium für Helmbeschaffungen genutzt werden. Das Batlskin Caiman Helmsystem für Spezialkräfte wurde 2017 auf der Special Operations Forces Industry Conference (SOFIC) erstmals vorgestellt. Durch den skelettartigen Aufbau kann das System an Schutzbedarf und unterschiedliche Missionen angepasst werden. Dabei bleibt das System leicht und bietet hohen Tragekomfort mit geringer Belastung für den Nacken.

Gerhard Heiming