Print Friendly, PDF & Email

Im Rahmen einer Studie der Europäischen Verteidigungsagentur EDA über elektromagnetische Hochleistungsmunition HPEM haben Experten aus den teilnehmenden Ländern technologische und operationelle Aspekte bewertet und diskutiert.

Elektromagnetische Hochleistungsmunition (HPEM) soll eingesetzt werden können, um militärische Ausrüstung auf dem Gefechtsfeld zu stören, indem sie kritische Elektronik in zahlreichen einsatzkritischen Geräten (z.B. Kommunikationssystemen, Radaren, unbemannten Fahr- und Flugzeugen, Stromnetzen, Computer, Sensoren, …) lahm legt.

Print Friendly, PDF & Email