StartMobilitätP4 VIPAIR für französische Luftwaffen-Commandos

P4 VIPAIR für französische Luftwaffen-Commandos

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Die französischen Luft- und Weltraumstreitkräfte haben jüngst das letzte der 19 P4-Fahrzeuge für die Aufgaben Intervention und Projektion von Kräften aus der Luft (Véhicule d’Intervention et de Projection Air, VIPAIR) erhalten.

Leichte P4-Verbindungsfahrzeuge waren von Arquus ursprünglich für die Aufgabe Luftverteidigung in der Variante P4-ASPIC mit einem verstärkten Fahrgestell ausgestattet worden und wurden jetzt erneut umgerüstet.

Die P4 VIPAIR haben eine Mehrzweckplattform und Waffenlafetten erhalten. Überrollbügel und Halterungen für die Ausrüstung, incl. Reserverad und Zusatzkanister vervollständigen die Ergänzung der Ausstattung für weitreichende Einsätze. Auf der Ladefläche können vier bis sechs Personen transportiert werden.

Gerhard Heiming