Print Friendly, PDF & Email

RUAG Ammotec übernimmt die globale Streitkräfte- und Behördenvertriebspartnerschaft des kroatischen Waffenherstellers HS Produkt, dies teilte das Unternehmen in einer jüngst verschickten Pressemitteilung mit. Das Traditionshaus, welches seine Geschichte auf die 1863 gegründete Eidgenössische Munitionsfabrik Thun zurückführt, unterschrieb den Kooperationsvertrag mit dem kroatischen Partner nach eigenem Bekunden bereits im letzten Sommer. Die nun verkündete Zusammenarbeit dient eindeutig dem Ziel der strategischen Neuausrichtung und Expansion.

Das im Jahre 1991 als IM Metal gegründete und seit 2001 unter dem Namen HS Produkt firmierende Unternehmen ist im zentralkroatischen Karlovac beheimatet. Bekannt wurde der Waffenhersteller durch die Selbstladepistole HS2000, welche in den USA von Springfield als XD bzw. XD-M vertrieben werden. HS Produkt stattet zudem die kroatischen Sicherheitsbehörden flächendeckend aus und liefert mit dem VHS Bullpup Gewehr seit 2009 auch die querschnittlich eingeführte Waffe des heimischen Militärs. Mit dem seit 2013 vorliegenden VHS-2 Gewehr und dem dazu entwickelten 40x46mm VHS-BG Granatwerfer konnten einige bescheidene Exporterfolge wie z.B. im Irak, Kamerun oder Togo erzielt werden. Beachtlich ist auch das gute Abschneiden bei den in jüngerer Vergangenheit durchgeführten französischen Ausschreibungen für Pistole und Gewehr. Ein Beleg dafür, dass das 1500 Mitarbeiter beschäftigende Werk nicht nur im Bezug auf Kapazität, sondern auch im Bereich der Qualität konstant überzeugende Produkte zu liefern vermag.

Von dem weltweiten Vertriebsnetzwerk von RUAG erhofft man sich offenkundig einen deutlich verbesserten Markzugang durch ein global agierendes Vertriebsteam mit lokalen Partnern. Die Kooperation mit HS ist nicht das erste Projekt von RUAG in Osteuropa. So betreibt das Unternehmen einen Standort in Ungarn. Seit 2008 gehört die Munitionsfabrik MFS in Sirok zur Division Ammotec. Durch die Vereinbarung mit HS gelingt RUAG Ammotech die Portfolioerweiterung hin zum Systemanbieter. Neben kleinkalibrigen Behörden und Zivil Produkten, sowie Komponenten für die Munitionsherstellung ist mit den Gewehren, Pistolen und Granatwerfern von HS auch ein großer Teil des Segmentes Handwaffen abgedeckt.  Dabei hat das Unternehmen bereits verlauten lassen, dass weitere Komponenten wie Optiken und Schalldämpfer folgen sollen.

Kristóf Nagy