StartMobilitätPolaris für polare Einsätze: Arctic Converter Kit für den MRZR Alpha

Polaris für polare Einsätze: Arctic Converter Kit für den MRZR Alpha

Jan-Phillipp Weisswange

Print Friendly, PDF & Email

Auf den Fachmessen Modern Day Marine und SOFIC stellte der Off-Road-Spezialist Polaris einen Rüstsatz zum Umbau des MRZR-Alpha-Fahrzeugs für Einsätze in der Arktis vor.

Der MRZR Alpha wurde Mitte 2020 durch das US-Spezialkräftekommando (USSOCOM) als neues leichtes taktisches Geländefahrzeug (LTATV) ausgewählt, um die Vorgängerversion (MRZR) zu ersetzen. Polaris Industries wurde beauftrag bis 2027 814 LTATV in sieben unterschiedlichen Varianten auf Basis des MRZR Alpha zu liefern.

Der nun vorgestellte Rüstsatz besteht aus vier kleinen Kettenfahrwerken, welche die Räder ersetzen. Dies geschieht über einen Adapter. Die Kettenlaufwerke verhelfen dem MRZR Alpha zur Überschneefähigkeit, eignen sich ab er auch für Fahrten auf anderen Untergründen. Dazu kommt ein Kabinenaufbau, um die Besatzung vor den Witterungseinflüssen zu schützen. Dieser besteht aus Windschutzscheibe, Dach, Rückenteil und Türen. Auch ein Heizgerät ist enthalten sowie Scheibenwischer, Sprühanlage, Enteiser und weiteres Zubehör.

sut layout500x300 2024yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Der Kabinenaufbau lässt sich separat nutzen. Der Umbau lässt sich nach Firmenangaben in zwei bis drei Stunden bewerkstelligen. Der Rüstsatz befindet sich noch in der Zertifizierung und soll nächstes Jahr verfügbar sein. Er kann im Zuge des bestehenden Rahmenvertrags an die US-Streitkräfte geliefert werden.

yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Polaris Arctic Converter Kit Graphik Polaris Industries
Kettenlaufwerke und Kabinenaufbau bilden das Arctic Converter Kit und sollen den MRZR Alpha zum Einsatz in der Arktis befähigen. (Graphik: Polaris Industries)

Die Premiere des Arktis-Rüstsatzes erfolgt nicht im luftleeren Raum. Die Arktis entwickelt sich derzeit zu einem strategischen Interessengebiet, weshalb sich die Streitkräfte Russlands, der USA und weiterer Staaten auf Operationen in dieser winterlichen Region vorbereiten. Die russische Luftlandetruppe hatte ein größeres Manöver in der Arktis durchgeführt. Die U.S. Army hatte 2021 eine neue Einsatzstrategie für die Arktis ausgearbeitet und festgelegt, entsprechende Fähigkeiten zu schaffen und Einheiten aufzustellen, welche zu Operationen in der Arktis befähigt sind.

Jan-Phillipp Weisswange