StartAusrüstung & BekleidungHensoldt Theon NightVision gegründet

Hensoldt Theon NightVision gegründet

Gerhard Heiming

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Das Sensorhaus Hensoldt und der Spezialist für Nachtsichtgeräte Theon haben das Gemeinschaftsunternehmen Hensoldt Theon NightVision GmbH (HTN) gegründet. Eine entsprechende Vereinbarung wurde im Rahmen der Eurosatory in Paris gezeichnet.

In dem Unternehmen ergänzen sich die Kompetenzen der Partner im Bereich der Wärmebild- und Nachtsichtsysteme. Das neue Unternehmen führt die Zusammenarbeit fort, die bereits zu Lieferauftrag von 9.550 Nachtsichtgeräten durch die OCCAR geführt hat. Die Geräte sind für Deutschland (5.000) und Belgien (4.550) bestimmt.

Angaben von Hensoldt zufolge soll eine der ersten Aufgaben von HTN die Entwicklung neuer Produkte sein, die auf der Basis der Nachtsichtbrillen von Theon und der waffenangepassten Nachtsichtvorsätze von Hensoldt Optronics entstehen sollen. Von der Bündelung der Fähigkeiten der Muttergesellschaften verspricht man sich eine schnellere und gezieltere Entwicklung ausgerichtet an den Nutzerinteressen. Dazu sollen bestehende Produkte als innovative Basis für Weiter- und Neuentwicklungen dienen.

Wie ein Hensoldt-Sprecher mitteilte, erarbeitet die Programmleitung bei der OCCAR an weiteren Aufträgen für Nachtsichtgeräte. Das neue Unternehmen sieht sich nach den Erfahrungen des ersten Auftrages und der Bündelung der Kompetenzen dafür gut aufgestellt.

HTN nimmt seinen Betrieb am Standort Wetzlar auf und wird von Hensoldt und Theon zu gleichen Teilen geführt.

Gerhard Heiming