StartAusrüstung & BekleidungNSPA will Rahmenverträge für Soldatenverpflegung im Feld vergeben

NSPA will Rahmenverträge für Soldatenverpflegung im Feld vergeben

Thomas Nielsen

Print Friendly, PDF & Email

Der Prämisse „ohne Mampf kein Kampf“ bzw. dem von Napoleon überlieferten Zitat „Eine Armee marschiert auf ihrem Magen“ folgend, beabsichtigt die NATO Support and Procurement Agency (NSPA) einen oder mehrere Rahmenverträge für die Soldatenverpflegung im Feld zu vergeben. Dazu hat die NSPA am 30. Mai 2022 eine Ausschreibung für eine Reihe von Feldrationen veröffentlicht, die von der allgemeinen Einzelverpflegung über spezielle Rationen für kaltes Wetter und Gruppenverpflegung bis hin zu Überlebensrationen für Notfälle reichen.

Die Rationen, die Gegenstand der NSPA-Ausschreibung sind, müssen nicht nur die erforderlichen Kalorien, Vitamine usw. liefern, sondern auch der NATO STANAG 2937 OPERATIONAL RATIONS FOR MILITARY USE entsprechen. Rationen, die eine warme Mahlzeit enthalten, müssen eine „flammenlose Erhitzung“ verwenden, die z. B. aus pulverisiertem Magnesium mit einer kleinen Menge Eisen und Kochsalz bestehen kann. Wenn man kaltes Wasser hinzufügt, kommt es zu einer exothermen Reaktion, die schnell genug Energie erzeugt, um eine Feldration zu erhitzen.

Der Teilnahmewettbewerb schreibt außerdem vor, dass die Rationen in verschiedenen Varianten erhältlich sein müssen, um diätetischen Einschränkungen Rechnung zu tragen und für Abwechslung zu sorgen.

dnd 2022yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Die Ausschreibung soll zu einem oder mehreren mehrjährigen Rahmenverträgen führen, über die die NATO sowie Partnerstaaten über das Online-Bestellsystem NATO Logistic Stock Exchange der NSPA Feldrationen für ihre Streitkräfte ordern können.

yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Thomas Nielsen