StartBewaffnungU.S. Army beschafft neues Zielfernrohrgewehr M110A1 SDMR von HK

U.S. Army beschafft neues Zielfernrohrgewehr M110A1 SDMR von HK

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Die U.S.Army führt 5.000 – 6.000 neue M110A1 Squad Designated Marksman Rifles (SDMR) für ihre Zielfernrohrschützen auf Gruppenebene ein. Die U.S. Army setzt damit weiterhin auf das Kaliber 7,62mm x 51 für ihre ZF-Gewehre.

Bei dem M110A1 SDMR handelt es sich um ein halbautomatisches G28E aus der G28/HK417-Familie. Die Waffen sollen in Oberndorf gefertigt werden und dann durch das Tochterunternehmen HK USA mit den durch die U.S. Army separat beschafften Zielfernrohre SIG Sauer Tango 6 1-6×24 SDMR, Geissele-Montagen und weiteren Anbauteilen von insgesamt 12 in den USA beheimateten Firmen fertig konfiguriert werden.  Sie werden dann an die U.S. Army ausgeliefert. Heckler & Koch übernimmt weiterhin Ersatzteilversorgung, Serviceleistungen und Ausbildungsmaßnahmen.

Das M110A1 wird bis 2022 die M14 Enhanced Battle Rifle ablösen. Das G28E dient bereits in anderer Konfiguration als M110A1 Compact Semi Automatic Sniper System in der U.S. Army.

Jan-Phillipp Weisswange