StartBewaffnungDAMON – Theon liefert Restlichtverstärkervorsätze für die Bundeswehr

DAMON – Theon liefert Restlichtverstärkervorsätze für die Bundeswehr

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Wie die Theon Deutschland GmbH erst heute bekannt gab, hat das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) das Unternehmen bereits Ende 2019 mit der Lieferung monokularer Restlichtverstärkervorsätze weiter Reichweite (Long Range, LR) und mittlerer Reichweite (MR, Medium Range) vom Typ DAMON beauftragt. Der Auftrag umfasst insgesamt knapp 1.500 Restlichtverstärkervorsätze.

„Ich freue mich, dass wir in Deutschland mit dem Gewinn der Ausschreibung über die querschnittliche Restlichtverstärkervorsätze an die erfolgreichen Projekte „Kraftfahrerbrille“ und „Spezialkräftebrille“ anknüpfen können. Damit hat THEON SENSORS die letzten drei Ausschreibungen der Bundeswehr im Bereich der Restlichtverstärkergeräte gewonnen.“ Philippe Mennicken, Geschäftsführer der Theon Deutschland GmbH

Der afokale Nachtsichtvorsatz (Clip-On) wird in zwei verschiedenen Konfigurationen eingeführt. Die Geräte werden der Bundeswehr ab 2020 zugeführt und sollen in beiden Varianten teilstreitkraftübergreifend auf verschiedenen Handwaffen – vom Sturmgewehr über Panzerfaust, Maschinengewehr bis hin zum Scharfschützengewehr – eingesetzt werden. DAMON ist laut Hersteller einfach zu bedienen. Der Restlichtverstärker bietet eine einfache Vergrößerung und wird zur Nutzung bzw. zur Herstellung der Nachtkampffähigkeit vor einer Tageslichtzieloptik montiert. Das Zielen erfolgt in gewohnter Weise durch die Tageslichtzieloptik mit dem gewohnten Absehen. Eine Justierung ist nicht notwendig. Die Befestigung erfolgt über eine Picatinny-Schnittstelle (STANAG 4694 kompatibel). Das Gerät selbst verfügt über eine optionale Picatinny-Schiene, welche die Befestigung weiterer Geräte, wie z.B. Laserpointer,
(IR-)Beleuchter oder Rotpunktvisiere ermöglicht. Die Regler An/Aus, Manual Gain Control und Focus sind ergonomisch am Gerät positioniert. Das Gerät besteht aus Flugzeugaluminium und ist vollständig militärisch spezifiziert und getestet.

Interessiertes Fachpublikum kann das DAMON während des 04. und 05. März 2020 auf dem EnforceTac Stand von Theon Deutschland (365-12) besichtigen.Unternehmens Angaben nach war dies die erste Ausschreibung, an der sich THEON SENSORS über das im Frühjahr 2019 gegründete Tochterunternehmen Theon Deutschland GmbH beteiligte.

Soldier with THEON SENSORS DAMON
Das Theon Restlichtverstärkervorstzgerät DAMON ist in weiteren europäischen und zahlreichen außereuropäischen Ländern weltweit im Einsatz. (Foto: Theon)

André Forkert