Print Friendly, PDF & Email

Die Royal Marines Commandos erhalten im Zuge des Modernisierungsprojektes Future Commando Force neue Kampfuniformen. Die neue Montur basiert auf der Crye-Precision Generation 4-Bekleidung. Die Royal Marines Commando Uniform 2020 besteht aus Kampfhemd und -hose, Feldhemd und -hose, Dienstjacke und Dienstgürtel. Sie ist leichter, schneller trocknend, reißfester und luftdurchlässiger als die reguläre Bekleidung. Zudem wird die Royal Marines Commando Uniform 2020 in Multicam ausgeliefert. Damit unterscheiden sich die Marines von den übrigen Streitkräften, deren Bekleidung im ebenfalls von Crye entwickelten Multi Terrain Pattern (MTP) gehalten ist. Die Beschaffung der neuen Kampfuniform erfolgt über die NATO Support & Procurement Agency.

Foto: Crye

Mit der ab September 2020 erfolgenden Neuuniformierung soll nicht nur der Einsatzwert erhöht werden. Vielmehr soll sie auch die mit der laufenden Umstrukturierung Future Commando Force erfolgende Rückbesinnung auf die Rolle als amphibische Kommandotruppe äußerlich zum Ausdruck bringen. Das rechteckige Schriftband Royal Marines Commando mir roter Schrift auf Marineblau ist eine Reminiszens an die Rolle der Commandos im Zweiten Weltkrieg – zumal es fast 80 Jahre nach der Operation Collar, des ersten Commando-Raids, eingeführt wurde. Ebenso wurde der Fairbairn Sykes-Dolch im Abzeichen der 3 Commando Brigade Royal Marines an das Erscheinungsbild des 1940 ausgegebenen ersten Musters des legendären Kampfmessers angepasst. Weiterhin wird die Zugehörigkeit zur Royal Navy gezeigt: Erstmals seit 1664 tragen die Marines die Seekriegsflagge White Ensign in einer taktisch abgetarnten Variante auf der Uniform.

Die derzeit erfolgende Umgliederung Future Commando Force gilt als größte Transformation der Royal Marines seit dem Zweiten Weltkrieg. Als vielseitig einsetzbare Elitetruppe der Royal Navy soll sie weltweit von See aus zum Einsatz kommen – egal ob in arktischen, gebirgigen, tropischen Gebieten oder sonstigen Küstenregionen. Der Fokus liegt dabei auf Kommandounternehmen. Die Beschaffung der neuen Uniform gilt daher auch als ein Signal des Modernisierungswillens.

Jan-Phillipp Weisswange