Print Friendly, PDF & Email

Gut ein Jahr nach der Unterschrift unter den Beschaffungsvertrag über 62 Mehrzweckfahrzeuge Titus hat Nexter den ersten Prototypen an Tatra Defence Vehicles ausgeliefert. Dort werden unter anderem Ansprengversuche zur Vorbereitung der Abnahmetests in den tschechischen Streitkräften durchgeführt.

Das tschechische Verteidigungsministerium hatte im Juli 2019 für rund 258 Millionen Euro 62 geschützte Mehrzweckfahrzeuge Titus (Tactical Infantry Transport & Utility System) bestellt, die von Nexter in Zusammenarbeit mit der tschechischen Firma Eldis Pardubice hergestellt werden.

Auf einem Chassis von Tatra Trucks hat Nexter eine geschützte Kabine aufgebaut, in der bis zu 13 Personen Platz finden. 42 Fahrzeuge sollen für Führungs- und Verbindungsaufgaben und 20 Fahrzeuge für die Feuerleitung der Artillerie eingesetzt werden.

Geplant ist, dass nach Freigabe zur Serienproduktion die Fahrzeuge bis Ende 2025 ausgeliefert sind.

Mit 27 Tonnen Gefechtsgewicht wird der Titus von einem 300 kW Cummins-Dieselmotor angetrieben. Der Schutz gegen Geschosse, Splitter, Minen und IED kann je nach Anforderung zwischen Level 2A/2B und 4A/4B eingestellt werden. Besonderheit des 6×6-Fahrzeugs ist die Lenkung mit Vorder- und Hinterrädern (1. und 3. Achse), die zu einem besonders kleinen Wendekreis führt.

Gerhard Heiming