Print Friendly, PDF & Email

Litauen beschafft ein weiteres Los FGM-148 Javelin Panzerabwehrlenkflugkörper im Wert von 10 Millionen US-Dollar, dies gab das Verteidigungsministerium des baltischen Staates am 23. Dezember bekannt. Die Lieferung dieser Charge soll bis 2024 abgeschlossen sein. Bereits diesen Sommer erhielten die Streitkräfte eine Javelin Lieferung im Wert von 31 Millionen US-Dollar.

Das aktuelle Beschaffungsvorhaben basiert auf einem Vertrag mit den USA aus dem Jahr 2001 welcher unter dem Einfluss des Ukraine Konfliktes 2014 und 2016 signifikant modifiziert und erweitert wurde. Die aktuelle Planung sieht einen Kauf von Komponenten des Systems im Gesamtwert von 104 Millionen US-Dollar vor.

Die Javelin ist ein Panzerabwehrlenkflugkörpersystem mittlerer Reichweite. Den Angaben des litauschen Verteidigungsministeriums nach ist die Waffe in der Lage moderne, mit einer explosiven Reaktivpanzerung (ERA) geschützte Kampfpanzer sowohl bei Tageslicht als auch in der Nacht in einer Entfernung von 75 Metern bis 2,5 Kilometern zu bekämpfen. Wobei es aus dem Irakkrieg dokumentierte Abschüsse der US-Truppen auf Entfernungen jenseits von 3,5 Kilometern gibt.

Das System nutzt das „Fire-and-Forget“-Prinzip: Wenn das Ziel erfasst ist und ein Lenkflugkörper abgefeuert wird, lenkt sich der Lenkflugkörper selbständig ins Ziel. Der Panzerabwehrtrupp kann somit unmittelbar nach dem Abfeuern wieder in Deckung begeben. Der Tandem-Gefechtskopf der Javelin ist in der Lage, sein Ziel direkt oder im Top-Attack-Modus aus einer Höhe von bis zu 150 Metern anzugreifen und einen Panzer an der schwächer geschützten Oberseite zu treffen.

Technische Daten gemäß litauischem Verteidigungsministerium
Gesamtsystemgewicht 22,3 kg
Gewicht der Abfeuerungseinrichtung 6,4 kg
Lenkflugkörpergewicht 11,8 kg
Gewicht des Startrohres 4,1 kg
Einsatzreichweite 65 m bis 2.500 m
Durchschlagskraft 750 mm
Erstschusstrefferwahrscheinlichkeit > 95 %
Truppstärke 2 Soldaten

Die nun sukzessive zulaufenden Lenkflugkörper aus US-Fertigung erweitern die bereits durch das AT-4 und Carl Gustaf M2 und M3 Systeme vorhandene Panzerabwehrfähigkeit auch in der Fläche und bieten den abgesessenen Kräften eine deutliche Reichweiten Steigerung. Es sei an dieser Stelle angemerkt, dass Litauen auch über eine Boxer Variante mit dem Lenkflugkörper System Spike LR verfügt und somit ein skalierbares Gesamtkonzept zur Panzerabwehr vom unmittelbaren Nahbereich bis zu einer Kampfentfernung von 4000 Meter aufweist.

Kristóf Nagy