Print Friendly, PDF & Email

Litauen hat einer Mitteilung des litauischen Verteidigungsministeriums zufolge erneut bei Heckler & Koch Sturmgewehre G36 bestellt und ergänzt damit den vorhandenen Bestand.

Nach dem von der Defence Materiel Agency am 30. September abgeschlossenen Vertrag sollen für ca. 19 Millionen Euro G36-Gewehre im Zeitraum 2022 bis 2023 geliefert werden.

Das G36 ist seit 2003 in verschiedenen Versionen das Standard-Gewehr der litauischen Streitkräfte.

„Die technischen und taktischen Parameter des G-36 entsprechen den Anforderungen der litauischen Streitkräfte und gewährleisten, dass die Waffe unter verschiedenen taktischen Bedingungen zuverlässig ist, um den Anforderungen nationaler und internationaler militärischer Operationen gerecht zu werden“, stellte Verteidigungsminister Arvydas Anušauskas fest.

Gerhard Heiming