StartAusrüstung & BekleidungNeue Zugangstechnik für Spezialkräfte – I-E-A liefert Wilcox Patriot 5510 an die...

Neue Zugangstechnik für Spezialkräfte – I-E-A liefert Wilcox Patriot 5510 an die Bundeswehr

Jan-Phillipp Weisswange

Print Friendly, PDF & Email

Die Bundeswehr hat die IEA MIL-OPTICS GmbH mit der Lieferung von schwerem Werkzeug für das Schaffen von Zugängen für Spezialkräfte beauftragt. So wird die im baden-württembergischen Nagold ansässige Firma das Wilcox Patriot Hybrid 5510 ausliefern. Dies teilte das Unternehmen in einer Pressmitteilung mit.

Bei dem Wilcox Patriot Hybrid 5510 handelt es sich um ein kombiniertes System, welches einerseits eine Sauerstofflanze und andererseits Atemschutz in einem Gerät kombiniert. Das exothermische Schneidbrennermodul ermöglicht dem Bediener, mit Brennstäben oder flexiblen Brennelementen, welche mit reinem Sauerstoff betrieben werden, präzise zu schneiden. Gleichzeitig steht eine sichere Atemluftquelle für den Bediener zur Verfügung. Wilcox bietet Pakete für eine Einsatzdauer von 30 bzw. 60 Minuten an.

Als ganzheitliche Atemschutzlösung eignet sich das Patriot 5510 für vielseitige und komplexe Einsatzszenarien. Bei der Entwicklung des Systems wurde insbesondere Wert auf Bewegungsfreiheit und Tragekomfort gelegt, um die Durchhaltefähigkeit des Bedieners deutlich zu verbessern. Die Auslegung des Systems und die Verwendung spezieller Materialien ermöglicht den Einsatz unter ABC-Bedrohungen. Das Patriot 5510 lässt sich mit den gängigsten ABC-Schutzmasken kombinieren und wurde für den Betrieb in CBRN-kontaminierten Umgebungen getestet. Es verfügt über eine europäische Zulassung.

dnd 2022yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Eine leistungsstarke, zuverlässige Pneumatik mit niedrigem Atemwiderstand erhöht die Leistungsfähigkeit auch in dynamischen Einsatzlagen. Je nach Einsatzumfeld lässt sich gebläse- oder nicht gebläseunterstützte, gefilterte Luft (Powered Air Purifying Respirator, PAPR) oder Atemluft mit offenem Kreislauf nutzen. Taktile Niederdruck- und Leistungsalarme sorgen für eine verdeckte Signalisierung über den Zustand der Atemluft und der Batterieleistung. Optional lässt sich auch ein taktisches BlueForce-Softwarepaket zur Lageerkennung einrüsten.

yH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Jan-Phillipp Weisswange