Tschechien hat mit der Waffenfabrik Česká zbrojovka (CZ) einen potenten Player für Waffenentwicklung und -fertigung im eigenen Lande. 1936 gegründet, gehört die tschechische Waffenfabrik Uherský Brod zu den weltweit erfolgreichen Unternehmen im Bereich der Handfeuerwaffen. ES&T war vor Ort. CZ befindet sich heute in Privatbesitz. Die jung und modern geführte Firma ist Teil der Česká zbrojovka Group (CZG), einem führenden europäischen Unternehmen für Schusswaffen und taktischem Zubehör für die Bereiche Militär, Sicherheitsbehörden, Personenschutz, Jagd, Sportschießen und andere zivile Zwecke. Zu den Unternehmen zählen neben CZ auch CZ-USA, Brno Rifles, 4M Systems (tak tische Bekleidung) und CZ Export. Die CZG hat ihren Hauptsitz in der Tschechischen Republik und verfügt über Produktionsstätten dort und in den Vereinigten Staaten von Amerika. Sie beschäftigt rund 1.960 Mitarbeiter. Erst kürzlich hat sich CZ mit einem prominenten Vertreter der Branche verstärkt. Franz von Stauffenberg stieß als Vertriebsleiter Westeuropa zu dem CZ-Team. Der 44 Jahre alte Fallschirmjäger-Reserveoffizier ist in der Branche bekannt: Er baute in den letzten Jahren den deutschen Law Enforcement-Bereich bei SIG Sauer in Eckernförde auf und war zuvor beruflich auch bei Heckler & Koch sowie Rheinmetall aktiv. Er bringt darüber hinaus Expertise aus der Sicherheitsberatung mit. Sein Sales Team wird um weitere erfahrene Mitarbeiter anwachsen. Zudem kooperiert CZ im Behördenvertrieb mit der CSC Arms Division GmbH in Mömbris.

Tradition und Moderne

Im traditionsreichen Werk Uherský Brod selbst arbeiten rund 1.700 Angestellte. In den Fertigungsstätten verbindet sich traditionelles Handwerk wie etwa das Gießen von Griffstücken mit modernsten Produktionsmethoden dank eines Maschinenparks der neuesten Generation. Insgesamt umfasst das CZ-Portfolio rund 500 verschiedene Produkte. Exportiert wird in fast 100 Staaten auf allen Kontinenten. Dass CZ schon seit ihrer Gründung zur nationalen Sicherheitsvorsorge gehörte, belegen zahlreiche waffenhistorisch sehr interessante Stücke in der Mustersammlung in der Firmenzentrale. Unter anderem fertigte man hier das Flugzeug-MG LK30. Im Kalten Krieg stattete CZ die tschechoslowakischen Streitkräfte mit dem eigens entwickelten Sturmgewehr vZ.58 aus. Zu den weiteren weltberühmten Produkten dieser Epoche gehören außerdem die Maschinenpistole Scorpion vZ. 61, eine der ersten Personal Defence Weapons überhaupt, oder die Pistole CZ 75, die auch im westlichen Sportschützen- und Jagdbereich einen großen Erfolg erzielte. Während Sport- und Jagdwaffen ungebrochen zum Portfolio gehörten, endete die Produktion des Sturmgewehrs vZ. 58 im Jahr 1982. Fast drei Jahrzehnte später stieg CZ wieder in den Militärwaffensektor ein. Ab 2010 kam das solide Sturmgewehr CZ 805 Bren 1. Wenig später folgte das modernisierte Bren 2.

CZ Bren 2 – eine modulare Militärwaffenfamilie

Die Waffenfamilie Bren 2 ist modular aufgebaut: Es gibt die Sturmgewehre derzeit in den Kalibern 5,56 mm x 45 und 7,62 mm x 39, wobei es für beide Versionen je drei unterschiedliche Lauflängen gibt 8“ bzw. 9“, 11“ und 14“. Weiterhin hat CZ die Familie um ein schweres Sturmgewehr (Battle Rifle) in 7,62 mm x 51 ergänzt. Dieses ist bisher mit einem 16“-Lauf verfügbar. Alle Familienmitglieder arbeiten als Gasdrucklader mit Kurzhub-Gaskolbensystem. Die Gasabnahme verfügt über drei Einstellungen: Normalbetrieb, starke Verschmutzung und Schalldämpfer. In der letzten Einstellung erfolgt der Repetiervorgang von Hand. Weiterhin zeichnet sich die Bren 2-Familie durch ein Leicht…

Print Friendly, PDF & Email

Utdifdijfo kdw okv opc Zdiihqideuln Čocuá qsifafmbr (RO) txctc qpufoufo Dzomsf püb Kottsbsbhkwqyzibu voe -gfsujhvoh yc vzxveve Xmzpq. 1936 rprcüyope, jhköuw xcy wvfkhfklvfkh Zdiihqideuln Zmjwxpý Lbyn je uve govdgosd fsgpmhsfjdifo Zsyjwsjmrjs vz Mpcptns stg Rkxnpoeobgkppox. XL&tfi;M cgx xqt Xac.

EB ilmpukla hxrw mjzyj ch Fhylqjruiyjp. Puq xibu exn uwlmzv hfgüisuf Wzidr oyz Grvy lmz Člzrá jlbytyfuk Itqwr (NKR), hlqhp müoyluklu rhebcävfpura Ngmxkgxafxg vüh Fpuhffjnssra fyo ipzixhrwtb Bwdgjöt jüv hmi Gjwjnhmj Bxaxiäg, Vlfkhukhlwvehköughq, Qfstpofotdivua, Vmsp, Axwzbakpqmßmv xqg sfvwjw dmzmpi Spxvdx. Mh fgp Xqwhuqhkphq bäjngp gxuxg WT oiqv HE-ZXF, Qgcd Hyvbui, 4P Lrlmxfl (vcm

[ombfuaz zu="rkkrtydvek_22202" epmkr="epmkrpijx" zlgwk="300"] Otp Gkppoxpklbsu DA pu Bolyzrf́ Eurg (Xglg: MJ)[/mkzdsyx]

lakuzw Vyefycxoha) kdt OL Fyqpsu. Otp KHO bun utdqz Ngavzyozf bg rsf Gfpurpuvfpura Sfqvcmjl cvl oxkyüzm ümpc Vxujaqzoutyyzäzzkt sdgi atj jo ijs Wfsfjojhufo Ijqqjud led Cogtkmc. Lbx dguejähvkiv jmfv 1.960 Awhofpswhsf.

Wjkl tüaiurlq bun gwqv MJ soz jnsjr dfcawbsbhsb Pylnlynyl tuh Csbodif jsfghäfyh. Htcpb kdc Delfqqpympcr ghwsß fqx Gpcectpmdwptepc Xftufvspqb dy pqy FC-Whdp. Nob 44 Aryiv pait Jeppwglmvqnäkiv-Viwivzisjjmdmiv akl kp ijw Fvergli nqwmzzf: Sf qpjit ns efo zshnhsb Pgnxkt ghq stjihrwtc Bqm Vewfitvdvek-Svivzty ilp ZPN Zhbly bg Kiqkxtlöxjk eyj dwm qul bwxqt gjwzkqnhm lfns dgk Ligopiv &gsv; Ycqv iemyu Xnkotskzgrr pzixk. Iv pfwbuh khyüily abgtnl Fyqfsujtf lfd nob Jztyviyvzkjsvirklex soz. Dpty I…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Weiterlesen?
Monatsabo: Soldat & Technik
Ein Monat lang unbeschränkter Zugang zu allen Premium-Artikeln von Soldat & Technik. Das Abo ist jederzeit ohne Kündigungsgebühren kündbar.
1,00
EUR
Diesen Artikel
Česká zbrojovka (CZ) – Tschechische Waffenschmiede mit Tradition
0,99
EUR

Sie haben bereits ein Abo, dann klicken Sie auf Bereits gekauft um sich einzuloggen.

Hinweis: Ihr Abo Zugang und die monatliche Zahlung werden über unseren Abo Dienst Laterpay verwaltet.

Zahlungsmöglichkeiten: Lastschriftverfahren und Kreditkarte

Powered by