Print Friendly, PDF & Email

Die dänischen Streitkräfte gaben jüngst bekannt, dass das Elcan Specter Dual Role (DR) Visier die derzeitig in der Truppe genutzten Elcan C79 ersetzen werde. Der Entscheidung gingen eine Reihe Tests und Truppenversuche des dänischen Heeres voraus. Die Auslieferung der von Raytheon Technologies hergestellten Visiere wird für das erste Halbjahr 2021 erwartet.

Die neuen Waffenoptiken werden in zwei unterschiedlichen Versionen beschafft. Sturmgewehre und leichte Maschinengewehre – bis zum Kaliber 7,62 x 51 mm –  werden mit einer variablen ein- bis vierfachen Vergrößerung ausgerüstet. Schwere Maschinengewehre im Kaliber 12,7 x 99 mm erhalten die Optik mit einer 1,5- bis sechsfachen variablen Vergrößerung.

Die variable Vergrößerung des Elcan Specter DR ermöglicht dem Schützen mittels Betätigung eines Schalters an der Visiereinrichtung schnell und einfach zwischen den Vergrößerungen zu wechseln. Somit können Ziele im Nahbereich als auch in der Ferne mit ein und demselben Visier bekämpft werden.

Technische Daten
Version Elcan Specter DR 1x/4x Elcan Specter DR 1,5x/6x
Vergrößerung 1- und 4-fach 1,5- und 6-fach
Sichtfeld ·         24° (1-Fach-Vergrößerung)

·         6° (4-Fach-Vergrößerung)

·         16° (1,5-Fach-Vergrößerung)

·         4° (6-Fach-Vergrößerung)

Maße (L x W x H) 153mm x 62mm x 72mm 184mm x 63mm x 73mm
Gewicht 620 g 700 g

Die zur Standing Response Force gehörenden Verbände der dänischen Streitkräfte werden als erste mit der neuen Optik ausgestattet werden. Weiterhin werden alle Maschinengewehre auf die neue Visierung umgerüstet.

Waldemar Geiger