Print Friendly, PDF & Email

Der US-amerikanische Waffenhersteller Proof Research hat sein neues taktisches Long Range-Gewehr Conviction Ti vorgestellt. Das Scharfschützengewehr hat den bewährten Proof Research-typischen Carbon-Lauf mit Präzisionsgarantie von einer halben Winkelminute (1/2 MOA) sowie ein Titangehäuse, was für ein geringes Waffen-Leergewicht von nur 2,89 Kilogramm sorgt. Selbst ein voll ausgestattetes Scharfschützengewehr mit Optik, Zweibein und Schalldämpfer bleibt nach Herstellerangaben einsatzbereit bei unter sechs Kilo und liegt damit deutlich unter dem Gewicht traditioneller Scharfschützengewehre.

Das Scharfschützengewehr hat den bewährten Proof Research-typischen Carbon-Lauf mit Präzisionsgarantie von 1/2 MOA. (Foto: Proof Research)

Der Repetierer zeichnet sich durch einen Match-Abzug, einen fast senkrechten Pistolengriff, eine anpassbare Wangenauflage, abgeflachte taktische Riemenbügel und eine integrierte Picatinny-Schiene aus. Der Handschutz erlaubt den Anbau einer “Embedded Front Rail” zur Montage etwa von Nachtsicht-Vorsatzgeräten. Das Repetiersystem lässt sich sowohl für Rechts- als auch Linksschützen anpassen, die Kastenmagazine lassen sich schnell wechseln.

Die Conviction Ti-Serie ist derzeit mit Lauflängen von 20” bis 28” sowie in Kalibern von 6 Creedmoor bis .300 Wnchester Magnum verfügbar. Ebenso sond mehrere einfarbige oder bis zu vierfarbige Schaftfärbungen möglich. Proof Research-Waffen sind in Deutschland bei der IEA Mil-Optics GmbH erhältlich.

Jan-Phillipp Weisswange