Print Friendly, PDF & Email

Nach Erhalt der ersten Toyota Land Cruiser (LC) 300 kann die STOOF International GmbH nach Umbau der Fahrzeuge nun das neuste Modell des sondergeschützten TROJAN anbieten, dies teilte der in Borkheide ansässige Spezialist für unauffällige und sondergeschützte Fahrzeuge jüngst mit. Die ersten Fahrzeuge der neuen Generation trafen am 14. Juli 2021 in Borkheide ein.

Sondergeschützte Fahrzeuge werden durch Streitkräfte, Behörden und Regierungsorganisationen in Krisengebieten für den geschützten Personentransport. Geländegängigkeit und Schutz sind die Hauptforderungen an das Fahrzeug, damit der Personentransport auch auf Straße mit schlechter Qualität und abseits befestigter Wege erfolgen kann. Neben dem ballistischen Schutz sorgt auch eine unauffällige Optik für die Sicherheit der Fahrzeuginsassen, daher sollen sondergeschützte Fahrzeuge im äußeren Erscheinungsbild keine Unterschiede zur handelsüblichen Ausführung aufweisen.

Bislang ist bei STOOF International der Toyota LC 200 das am meisten nachgefragte Fahrzeug der SUV Klasse. Dieses Modell wird vor allem für Behörden und internationale Organisationen mit unauffälligen Schutzpaketen ausgerüstet. Toyota hat jedoch jüngst einen Modellwechsel vollzogen und die Produktion des LC 200 zugunsten des Nachfolgemodells LC 300 eingestellt. Die Weltpremiere des neuen LC 300 fand am 10. Juni 2021 in Dubai statt.

Der LC 300 ist moderner ausgestattet, stärker digitalisiert und aufgrund neuer Materialkompositionen in der zivilen Variante rund 200 kg leichter als sein Vorgänger. Auch die Motoren sind effizienter.

André Forkert