StartFührung & KommunikationRohde & Schwarz SOVERON HR Funkgeräte für das Soldatensystem des portugiesischen Heeres

Rohde & Schwarz SOVERON HR Funkgeräte für das Soldatensystem des portugiesischen Heeres

Gerhard Heiming

Advertisement

Print Friendly, PDF & Email

Das Rohde & Schwarz Handfunkgerät SOVERON HR wird ein Teil der Kommunikationskomponente des portugiesischen Soldatensystems. Wie Rohde & Schwarz mitgeteilt hat, hat das Unternehmen mit dem Lieferanten des Soldatensystems, dem portugiesischen Rüstungsunternehmen EID, eine strategische Partnerschaft zur Digitalisierung der portugiesischen Armee geschlossen.

EID liefert dem portugiesischen Heer das vor Ort entwickelte und produzierte Dismounted Soldier System. Das vollständig digitalisierte, modulare System ist nach der Beschreibung von EID flexibel einsetzbar und kann an die unterschiedlichen Situationen und Einsatzanforderungen aller Infanterieeinheiten angepasst werden und ermöglicht die Übertragung von Sprache, Daten und Video. Es sei vollständig kompatibel mit anderen, bereits im Einsatz befindlichen Kommunikationsgeräten und ermöglicht eine nahtlose Integration in bestehende Systeme. Als Handfunkgerät kommt das softwaredefinierte Handfunkgerät SOVERON HR als Teil des Kommunikationssystems für die abgesetzten Soldaten.

Das HR-Handfunkgerät (HR steht für Handheld Radio, handgehaltenes Funkgerät) ist Teil des SOVERON-Ökosystems, das für den hochmobilen Einsatz von abgesessenen Soldaten in heutigen Einsatzszenarien konzipiert ist, schreibt Rohde & Schwarz. Mit einem einzigen Funkgerät werde das gesamte VHF/UHF-Band (30 MHz bis 512 MHz) lückenlos abgedeckt. Eine anpassbare Verschlüsselung ermögliche Übertragungssicherheit und eine zuverlässige, frequenzagile Kommunikation selbst in einem dicht belegten elektromagnetischen Spektrum. In Kombination mit dem SOVERON VR Fahrzeugfunkgerät bilde das SOVERON HR Handfunkgerät eine nahtlose Verbindung zu den höheren Ebenen auf dem Gefechtsfeld, um ein gemeinsames Einsatzbild in nahezu Echtzeit zu liefern.

„In Zusammenarbeit mit EID und unserer langjährigen Beziehung bei der Ausrüstung der portugiesischen Streitkräfte werden wir eine souveräne Fähigkeit im Land sicherstellen, um die portugiesische Armee während der gesamten Lebensdauer ihrer Kommunikationssysteme zu unterstützen und die vorhandene Ausrüstung auf den neuesten Stand zu bringen“, erklärt Alexander Philipp, Vice President Tactical Communications bei Rohde & Schwarz.

Gerhard Heiming