Print Friendly, PDF & Email

Trojan Footpint ist eines der bedeutendsten Spezialkräfteübungen unter Federführung des U.S. Special Operations Command Europe (SOCEUR). Gastgeber der diesjährigen Übung war unter anderem Bulgarien, Georgien und Rumänien. Weitere Kräfte aus 15 NATO-Nationen und NATO-Partnerstaaten trainierten auch auf weiten Teilen des Balkans, um die Interoperabilität unter den einzelnen Einheiten zu verbessern.

Trojan Footprint ist zusammen mit Black Swan und Blue Sky die jährlich wiederkehrende spezialkräftespezifische Manöverserie innerhalb der Großübung Defender Europe 2021. Anfang Mai erfolgte der Kickoff mit einem der Manöverschwerpunkte, Angehörige der 10th Special Forces Group führten zahlreiche Trainingsmodule zusammen mit den Georgischen Spezialkräften durch.

Zeitgleich übten auch Kräfte der US. Coast Guard mit ihrem Georgischen Gegenpart in Küstennähe die als Visit, Board, Search and Seizure (VBSS) Operationen, also als Aufsuchen, Boarden, Durchsuchen und Festsetzen bezeichneten Einsätze.

Auch auf der anderen Seite des Schwarzen Meers schalteten sich in der Host Nation Rumänien maritime Einheiten in Form der Navy SEALs in das Vorhaben ein. Auch hier galt der Schwerpunkt dem Austausch und der gemeinsamen Übung mit den einheimischen Spezialkräften. Im Schwerpunkt lag Infiltration und Exfiltration gepaart mit Fernspähaufträgen, sowie das Boarden von Schiffen unter Einbindung von Luftnahunterstützung durch AC-130J Gunships der 73rd Special Operations Squadron.

Aber auch in Bulgarien, Montenegro und Nordmazedonien fanden Segmente von Trojan Footprint 2021, welche am 14. Mai, endete statt. Durch die parallele Durchführung mit der Übung Black Swan konnte die geographische Reichweite der beiden Übungen verbunden und deutlich erweitert werden und umfasste somit einen großen Teil der NATO Südflanke in Europa.

In Nordmazedonien trainierten Mitglieder des Special Operations Battalion – das den Spitznamen „Die Wölfe“ trägt – zusammen mit den Green Berets der U.S. Army Taktiken für den Kampf auf kurze Distanzen, bevor sie einen simulierten Einsatz absolvierten. Das Video zeigt Aufnahmen von SOF-Kräften, die den Kampf auf kurze Distanzen trainieren, sich in Hubschraubern verladen, durch ein Übungsgebiet patrouillieren und einen simulierten Zugriff durchführen. (Video: U.S. Special Operations Command-Europe)

Kristóf Nagy