Print Friendly, PDF & Email

Die schwedische Streitkräfte erhalten für ca. 20 Millionen Euro weitere Software definierte Funkgeräte aus der E-LynX-Serie von Elbit Systems.

Die schwedische Beschaffungsbehörde Försvarets materielverk (FMV) hat Elbit Systems Deutschland mit der Lieferung der Funkgeräte über einen Zeitraum von 30 Monaten beauftragt. Damit setzt Elbit die seit 2016 laufende Lieferung von E-LynX-Funkgeräten nach Schweden fort.

Die Schweden erhalten fahrzeuggestützte Zweikanal-E-LynX-SDR-Lösungen, die im Rahmen des taktischen Funk-Nachrüstprogramms zusätzlich über fahrzeugkonfigurierte Vollduplex-Mehrkanaltechnik verfügen. Die patentierte Mehrkanaltechnologie bietet eine dynamische und autonome Optimierung der Bandbreitenzuweisung und erlaubt die gleichzeitige Durchführung mehrerer Missionen. Die Technologie ist interoperabel, immun gegen Störungen und sorgt in jedem Gelände für eine schnelle, zuverlässige und sichere Kommunikation.

Die SDR-Funkgeräte der E-LynX- Produktfamilie basieren auf einer offenen Architektur. Sie verfügen über einzigartige Wellenformen und unterstützen europäische bzw. NATO-Wellenformen. Verschiedene europäische Streitkräfte, etwa in Deutschland, der Schweiz, Spanien und anderen NATO-Ländern haben sich bereits für eine E-LynX-SDR-Lösung entschieden.

Gerhard Heiming