Print Friendly, PDF & Email

Die vom Kommando Spezialkräfte genutzten Aufklärungs- und Gefechtsfahrzeuge vom Typ Serval sowie die Einsatzfahrzeuge Spezialisierte Kräfte (ESK Wolf) erreichen in Kürze ihr Nutzungsdauerende. Daher plant die Bundeswehr, Nachfolgefahrzeuge einzuführen. Im August 2021 hat das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) mit Defenture B.V., dem niederländischen Spezialisten für die Mobilität von Spezialkräften, einen Rahmenvertrag geschlossen, um eine neue Fahrzeugfamilie zu entwickeln, herzustellen und zu liefern.

Die „Fahrzeugfamilie mittel Spezialkräfte“ wird sich aus drei unterschiedlichen Typen zusammensetzen: