Print Friendly, PDF & Email

Die tschechische CZ Group (CZG) hat den Übernahmeprozess des US-Handwaffenherstellers Colt abgeschlossen. Wie das tschechische Unternehmen heute (24. Mai 2021) mitteilte, habe man alle Vorgaben der US-Amerikanischen und kanadischen Behörden erfüllt, um die Colt Holding Company und deren US-Tochterunternehmen Colt’s Manufacturing Company sowie die kanadische Colt Canada Corporation zu 100 Prozent zu übernehmen.

Mit der jetzt erfolgten Übernahme tun sich zwei Traditionsunternehmen zusammen, um Synergieeffekte sowohl im operativen und kommerziellen Geschäft als auch bei Forschung und Entwicklung zu erzielen.

So erhält die CZG mit dieser Übernahme weitere Produktionskapazitäten. Zudem positioniert sie sich, um ihre Stellung als einer der führenden Handwaffenhersteller sowohl im Bereich der Streitkräfte und Sicherheitsbehörden, als auch auf dem Zivilmarkt auszubauen. Gerade im militärischen Bereich gewinnt die CZG durch die Akquisition einige NATO-Kunden dazu: So führen die Streitkräfte Kanadas, Dänemarks und der Niederlande die AR-15-Derivate C7 und C8 als Standard-Handwaffen. Die kanadischen Streitkräfte haben erst jüngst die Beschaffung einer neuen Dienstpistole angekündigt.

Die CZG hat im Jahr 2020 einen Pro-Forma-Jahresumsatz von mehr als 570 Millionen US-Dollar (466.6 Millionen Euro) erwirtschaftet über 2.000 Beschäftigte in Tschechien, den USA, Kanada und Deutschland.

„Mit dieser Akquisition haben wir eine strategische Beziehung zwischen CZG und Colt geschaffen, die bedeutende Chancen für die Gruppe mit sich bringen wird. Wir werden uns darauf konzentrieren, unseren Kunden weiterhin qualitativ hochwertige Produkte in einer nahtlosen Art und Weise zu liefern, während wir die vielen Synergien nutzen, die durch diese Akquisition entstehen. Wir sind zuversichtlich, dass dieser Zusammenschluss sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Aktionäre Werte schaffen und diese ikonischen Marken stärken wird“, so Lubomír Kovařík, Chairman und Präsident von CZG. „Dieser Zusammenschluss bestätigt auch unser Engagement auf dem nordamerikanischen Markt, der ein integraler Bestandteil unserer Wachstumsstrategie ist.“

Auch Dennis Veilleux, Präsident und CEO von Colt, begrüßt die Übernahme: „Colt freut sich, seine Kräfte mit CZG zu bündeln. Wir sind stolz auf unser Erbe und glauben, dass die Stärke der zusammen geschlossenen Unternehmen und die vielen Synergien, die durch diese Verbindung entstehen, es uns ermöglichen werden, unsere Wurzeln zu wahren und gleichzeitig die Zukunft der Marke Colt zu sichern. Wir freuen uns darauf, weiterhin unsere qualitativ hochwertigen Produkte zu liefern und zugleich in naher Zukunft in Innovationen und neue Produkte zu investieren. Wir glauben an die erfolgreiche Verbindung unserer Unternehmenskulturen, an die bewährten Leistungen unserer Teams und an die Komplementarität der Marken CZ und Colt.“

Jan-Phillipp Weisswange