Print Friendly, PDF & Email

Das System Sturmgewehr Bundeswehr sollte eigentlich die in der Bundeswehr genutzten Sturmgewehre des Typs G36 ersetzen. Neben juristischen Auseinandersetzungen scheinen nun auch haushaltspolitische Gründe die Modernisierung des Bundeswehrhandwaffenbestandes zu gefährden. Der jüngst an den Bundestag übermittelten 25-Mio-Liste des Verteidigungsministeriums (BMVg) zufolge sind sowohl der Anteil der Optik als auch der Anteil der Optronik (Laserlichtmodul) nicht mehr mit einer konkreten Kapitelnummer im Einzelplan 14 hinterlegt. Somit gilt die Finanzierung dieser Projekte als nicht gesichert. Trotzdem sollen beide Vorhaben den zuständigen Ausschüssen des Bundestages zur Billigung vorgelegt werden.

Nach Informationen der Soldat & Technik sind die beiden Vorhaben zusammen mit 16 weiteren Projekten in der 25. Kalenderwoche auf der Liste.

Print Friendly, PDF & Email